Film "Barakah meets Barakah"

Liebeskomödie gewährt Einblicke in saudi-arabische Lebenswelten +++ Zu "500 Jahre Reformation": Die "Toleranzgemeinde" Fresach. - Moderation: Andreas Mittendorfer

1. Liebeskomödie gewährt Einblicke in saudi-arabische Lebenswelten

Ein Mann, eine Frau - und eine ungewöhnliche Liebesgeschichte. Davon handelt der Film "Barakah meets Barakah", der derzeit in ausgewählten österreichischen Kinos läuft. So weit, so unspektakulär. Doch die Geschichte ist in Saudi-Arabien angesiedelt, und zusätzlich zur Liebesgeschichte bekommt man Einblicke in Lebensrealitäten, die bis ins Detail bestimmt sind von einer aufgezwungenen Religiosität. Ein Bericht von Brigitte Krautgartner.


2. Zu "500 Jahre Reformation": Die "Toleranzgemeinde" Fresach

Anlässlich des Jubiläums "500 Jahre Reformation" durch Martin Luther, in unserer losen Reihe in "Religion aktuell", mit Themen aus dem Bereich des Protestantismus: Sie gehören zu den ältesten evangelischen Gemeinden Österreichs: die sogenannten Toleranzgemeinden. Erst im Jahr 1781 durch das Toleranzpatent von Joseph II. war es religiösen Minderheiten nämlich erlaubt, ihre Religion auszuüben - eine wesentliche Etappe in der Geschichte des Protestantismus in Österreich. 48 Toleranzgemeinden entstanden damals, eine von ihnen ist Fresach im Drautal in Kärnten. Eine Reportage von Cornelia Edelmaier und Kerstin Tretina.


Service

Film "Barakah meets Barakah"
Evangelisches Kulturzentrum Fresach

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung