Mit Büchern über den Tastsinn, die amerikanischen Rechten, den Sternenhimmel und James Brown.

Redaktion: Wolfgang Ritschl

"Homo Hapticus": Der Psychologe Martin Grunwald erklärt, warum wir ohne Tastsinn nicht leben können (Droemer Verlag) - Rezension: Maicke Mackerodt

"Fremd in ihrem Land": Die US-Soziologin Arlie Russell Hochschild unternimmt eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten (Campus-Verlag) - Rezension: Andrea Roedig

"Das Universum und ich": Die Kosmologin Sibylle Anderl ergründet die Philosophie der Astrophysik (Hanser-Verlag) - Studiogespräch: Günter Kaindlstorfer

"Black and Proud": James McBride und seine Biografie des "Godfather of Soul", James Brown (btb-Verlag) - Rezension: Raffael Fritz

Moderation: Günter Kaindlstorfer

Sendereihe