Krebse

ORF

Mythos Galapagos. Erkundung eines bedrohten Naturparadieses

Ambiente Spezial: Mythos Galapagos. Erkundung eines bedrohten Naturparadieses. Von Michael Marek

Keine TV-Dokumentation, kein Hörfunkbericht, keine Zeitungsreportage ohne den Hinweis, dass die Galápagos-Inseln ein Himmelreich für Flora und Fauna sind. Der Archipel gilt als eines der letzten Naturparadiese auf Erden, Sehnsuchtsort für Reisende aus aller Welt und für den britischen Wissenschafter Charles Darwin ein Laboratorium der Evolution: Die Galápagos-Inseln im Ostpazifik, die rund 1.000 Kilometer entfernt westlich vom Festland Ecuadors liegen.

Besonders beliebt ist Genovesa im Nordosten des Archipels. Die unbewohnte Insel ist nur mit dem Schiff zu erreichen. Alle Kreuzfahrer ankern in der Darwins Bay - benannt zu Ehren des großen britischen Naturforschers. Die Vogelwelt auf Genovesa ist einzigartig, vor allem deshalb gehört das Eiland zu den meistbesuchten Orten auf Galápagos. Seit den 1960er führen kleinere Kreuzfahrtschiffe begüterte Naturinteressierte von Eiland zu Eiland.

Die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt ist bedroht - vor allem die steigende Zahl ständiger Bewohner und die Zunahme des Mülls, das Eindringen neuer Tier- und Pflanzenarten, aber auch der Tourismus bringen das fragile Ökosystem ins Wanken.

Service

Anreise:
Auf Galápagos gibt es zwei nationale Flughäfen auf den Inseln Baltra und San Cristóbal. Dort sind bei der Ankunft am Flughafen 100 US-Dollar für den Eintritt in den Nationalpark und 20 US-Dollar für das Visum zu zahlen.
Beste Reisezeit:
Die Galápagos liegen auf dem Äquator. Es ist das ganze Jahr über sommerlich warm.
Einreise:
Reisepass (mindestens sechs Monate gültig); ein Visum muss für touristische Aufenthalte in Ecuador (bis zu 90 Tage pro Jahr) nicht eingeholt werden. Auf Galápagos ist allerdings eine Transit Control Card auszufüllen.
Nicht vergessen:
Sonnencreme, Wanderschuhe, Trekking-Kleidung, Sonnenhut
Sprache:
Spanisch; Englisch und Deutsch auf der Silver Galápagos.
Währung:
US-Dollar (USD), 1 Euro = ca. 1,12 USD
Zeitzone:
Galápagos liegt während der Winterzeit minus 7:00 Stunden hinter der Zeit in Deutschland (- 8:00 Stunden während der Sommerzeit); es gibt keine Umstellung auf die Sommerzeit.

Infos auf Englisch und Deutsch
Fremdenverkehrsamt Ecuador

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Playlist

Komponist/Komponistin: Gandalf
Titel: Refuge Island/instr.
Solist/Solistin: Gandalf /Instrumental
Länge: 02:00 min
Label: CBS 4610262

Komponist/Komponistin: Vangelis/geb.1943
Titel: Eternity/instr.
Ausführende: Vangelis /Instrumental
Länge: 01:59 min
Label: Eastwest 4509910142

Komponist/Komponistin: Robert Julian Horky
Titel: The island/instr.
Solist/Solistin: Robert Julian Horky /Instrumental
Länge: 01:31 min
Label: Seagull Music 3214412

Komponist/Komponistin: Nanda Manachi
Titel: Yana urcu/instr.
Solist/Solistin: Juan Cayambe /Fidel
Ausführende: Unbekannt
Länge: 03:14 min
Label: A.S.P.I.C. X 55505

Sendereihe