Schallfeld Ensemble erstmals in Schwaz

Klangspuren 2017. Tirol-Debüt eines musikalischen Kollektivs aus Graz. Gestaltung: Patrizia Jilg

Das in Graz ansässige Schallfeld Ensemble zeichnet sich durch sorgfältig erarbeitete Interpretationen in bester Klangkultur aus und pflegt insbesondere ein Repertoire mit Einsatz von Elektronik. Das Programm ihres Tirol-Debüts wurde weitgehend vom Schallfeld Ensemble selbst kuratiert und präsentiert drei Komponistinnen und zwei Komponisten, die das Kollektiv besonders schätzt.

Playlist

Komponist/Komponistin: Agostino di Scipio
Titel: Texture-Multiple für Ensemble und Elektronik (1993 rev.2000/2002/2005 Neue Fassung 2017) Klangspuren 2017
Ausführende: Schallfeld Ensemble
Leitung: Leonhard Garms
Länge: 15:10 min
Label: Manus/Nicht zu bez. LM

Komponist/Komponistin: Anahita Abbasi
Titel: Situation II/Dialoge für Ensemble (2016) Klangspuren 2017
Ausführende: Schallfeld Ensemble
Leitung: Leonhard Garms
Länge: 08:02 min
Label: Manus/Nicht zu bez. LM

Komponist/Komponistin: Ying Wang
Titel: Glissadulation-E04 für Ensemble und Elektronik (2014) ÖEA Klangspuren 2017
Ausführende: Schallfeld Ensemble
Leitung: Leonhard Garms
Länge: 09:21 min
Label: Manus/Nicht zu bez. LM

Komponist/Komponistin: Jamilia Jazylbekova
Titel: Chiaroscuro II für Ensemble (2016) Klangspuren 2017
Ausführende: Schallfeld Ensemble
Leitung: Leonhard Garms
Länge: 05:48 min
Label: Manus/Nicht zu bez. LM

Komponist/Komponistin: Lorenzo Romano
Titel: Furore für Ensemble und Elektronik (2016) Klangspuren 2017
Ausführende: Schallfeld Ensemble
Leitung: Leonhard Garms
Länge: 13:25 min
Label: Manus/Nicht zu bez. LM

Sendereihe

Gestaltung

  • Patrizia Jilg

Mehr dazu in oe1.orf.at

Noch Fragen?

Klangspuren Schwaz