Mit Büchern über Russland, Fake News, gesellschaftlichen Wandel und das Jahr 2035

Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

"Wir können uns ändern": Felix Ekardt über gesellschaftlichen Wandel
jenseits von Kapitalismuskritik und Revolution (Buch: Oekom Verlag).
Beitrag: Wolfgang Seibel

"Die Welt im Jahr 2035 gesehen von der CIA": Ein Buch über das Paradox
des Fortschritts (C. H. Beck Verlag).
Rezension: Andreas Puff-Trojan

"Mein Russland": Carola Schneider über Begegnungen in einem
widersprüchlichen Land (Buch: Verlag Kremayr und Scheriau).
Studiogespräch: Wolfgang Ritschl

"Wirklich wahr!": Simon Hadler über die Welt zwischen Fakt und Fake
(Buch: Deuticke Verlag).
Beitrag: Marlene Nowotny

Sendereihe