Inselstaaten, Große Seen, Leuchtdioden

Inselstaat fordert Verantwortung für Klimawandel ein +++ Erderwärmung verändert Farbe großer Seen +++ Nano-Kristalle für LEDs

Inselstaat fordert Verantwortung für Klimawandel ein

Die Hurrikans der letzten Wochen haben die Inseln der Karibik schwer getroffen. Ein kleiner karibischer Inselstaat hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen am Wochenende in New York genutzt, um seine Sicht der Klimawandels darzulegen.
Gestaltung: Elke Ziegler
Mit: Mark Anthony Brantley, Außenminister von St. Kitts and Nevis


Erderwärmung verändert Farbe großer Seen

Der Klimawandel verändert die Farben von großen Seen, Gewässern. Manche Seen sind blau, andere schimmern dunkelgrün. Die Farbe hängt unter anderem von Phytoplankton ab, kleinste Lebewesen wie Kieselalgen und Cyanobakterien. Durch die Klimaerwärmung werden sich große Seen intensiver färben, meint das Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie. Nachzulesen auch auf science.ORF.at.


Nano-Kristalle für LEDs

Anders als Glühbirnen leuchten Leuchtdioden, LEDs, von Infrarot bis Ultraviolett. Die Farbe hängt vom eingesetzten Halbleitermaterial ab. Bei einigen Materialien lässt sich die Farbe auch über die Größe der Halbleiter-Kristalle einstellen. Wissenschafter von Johannes Keppler Universität Linz und Ludwig Maximilian Universität München
haben eine neue Methode vorgestellt, mit der sie die winzigen Kristalle passgenau herstellen können. Das eröffnet neue Einsatzmöglichkeiten für LED.
Gestaltung: Anna Masoner
Mit: Martin Kaltenbrunner, Physiker, Johannes Keppler Universität Linz


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe