Nah am Publikum geht nur mit immer mehr Kanälen

CNN und seine Innovationen
Gestaltung: Marlene Nowotny

Innovativ zu sein, wurde dem US-Fernsehsender CNN schon in die Wiege gelegt. Bei seiner Gründung im Jahr 1980 war CNN der erste weltweite Nachrichtenkanal, der 24 Stunden am Tag live sendete und damit den News-Cycle rasant beschleunigte. Nah am Publikum dran zu sein, ist noch immer Ziel des Medienunternehmens - die Kanäle haben sich in den vergangenen Jahren allerdings vervielfältigt.
Andrew Morse, der bei CNN in der Führungsetage sitzt und unter anderem für die weltweiten Digitalagenden des Senders zuständig ist, war vor kurzem in Wien - auf Einladung des Manstein Verlags. Marlene Nowotny hat mit ihm über neue Kanäle, den Kampf um Werbeeinnahmen und die mittlerweile schwierige Beziehung zu Facebook gesprochen.


Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe