Landschaft in Peru

AP/MARTIN MEJIA

Radiokolleg - Musik aus Anden und Alpen

Auf Festival Tour in Peru (4). Gestaltung: Bettina Mittelstraß

Limas Himmel leuchtet unter den Scheinwerfern im Parque de la Exposition. Drei Tage Ende März 2017 präsentierten hier Musikgruppen aus Argentinien, Bolivien, Chile, Peru, Kolumbien, Österreich, der Schweiz, Italien und Indien vor mehreren tausend Zuhörer/innen die Musik ihrer Heimatgegenden - Musik aus Anden und Alpen und dem Himalaja. Es ist das dritte Mal, dass die Festivaldirektorin Liana Cisneros für das Festival Internacional de Música de Alturas (FIMA) internationale Gäste nach Peru holte.

Die engagierte Peruanerin hat eine Mission: Sie möchte mit dem Festival die indigene Kultur, die Volksmusik des Hochlandes stärken und die Andenvölker über "die Musik der Berge" mit der Welt in Verbindung bringen. Können Berge Verbindung in der Volksmusik der Völker schaffen? In jedem Fall geht es der Festivalleiterin um Selbstbewusstsein, Bildung und globalen Kontakt über die fruchtbare Begegnung zwischen europäischen und lateinamerikanischen Musiker/innen, sowie zwischen Tradition und Moderne.

Die drei kostenlosen Konzertabende in der Metropole Lima sind nur die erste Station, auf der die geladenen Musiker ihre Arbeiten präsentieren - mit dabei die österreichischen Musikerinnen Jelena Popržan und Rina Kaçinari als Duo Catch Pop String Strong und die Schweizer Gruppe Pflänzplätz. Von Lima aus zieht das Festival anschließend für mehrere Tage auf 3.000 Meter in die Andenstädte Cusco und Ayacucho und über einen Pass von 4.000 Meter Höhe in das Dorf Vilcashuaman.

Die Europäer erhoffen sich Verbindung zur Hochlandbevölkerung und ihrer traditionellen Musik, suchen die Geschichten der Gegend, das Verständnis der Klangwelt. Ob die Begegnung gelingt? Auf der fast acht Tage dauernden, zum Teil abenteuerlichen Festival-Reise über vier Stationen in Peru entdecken die europäischen Musiker/innen Eigenheiten und Unterschiede, erleben sie Gastfreundschaft, Begeisterung und unvergesslichen Austausch.

Playlist

Urheber/Urheberin: trad.
Titel: Traditionelles kolumbianisches Lied
tlw. unterlegt
Ausführender/Ausführende: Dueto Nocturnal
Länge: 01:40 min
Label: ORF Manus

Urheber/Urheberin: trad.
Titel: Coca Quintucha
Ausführender/Ausführende: Federico Tarazona (Charango)
Magaly Solier (Gesang)
Länge: 01:20 min
Label: ORF Manus

Sendereihe