"Taxi.Speiber" und faule Tomaten im Kino

1. "Taxi.Speiber" - Martin Scorsese trifft Qualtinger
2. Der geheimnisvolle Flamenco-Star
3. Filmkolumne: Faule Tomaten auf der Kinoleinwand

Beiträge

  • "Taxi.Speiber" - Martin Scorsese trifft Qualtinger

    Wenn Martin Scorseses Kultfilm "Taxi Driver" auf Qualtingers "Der Herr Karl" trifft, dann ergibt das ein sogenanntes Mashup, eine eigens kreierte Theaterform, für die das Wiener Bernhardensemble bekannt geworden ist. In "Taxi.Speiber", so der Titel des neuen Stücks, ist das große Überthema die Einsamkeit.

  • Der geheimnisvolle Flamenco-Star

    Die legendäre Flamencotänzerin "La Chana" feierte ab den späten 60er Jahren weltweite Erfolge mit ihren energiegeladenen Performances in atemberaubendem Tempo. Doch auf dem Höhepunkt ihrer Weltkarriere zog sie sich jäh aus der Öffentlichkeit zurück. Diesem und anderen Rätseln geht die junge kroatische Filmemacherin Lucija Stojevic in ihrem Dokumentarfilm "La Chana. Mein Leben ein Tanz" auf den Grund.

  • Faule Tomaten auf der Kinoleinwand

    "Rotten Tomatoes" sammelt Kritiken zu Filmen und markiert sie, je nachdem ob positiv oder negativ, mit einer frischen oder eben einer "rotten", einer faulen Tomate. In Hollywood haben jetzt einige große Studios in Filmkritikportalen wie "Rotten Tomatoes" die wahren Schuldigen für einen schwachen Sommer an den Kinokassen gefunden.

Sendereihe