Plakate in einer Ausstellung

ORF/SCHÖTTL

50 Jahre ORF musikprotokoll

(Fortsetzung) 50 Jahre ORF musikprotokoll in einem Kunstsonntag Spezial live aus Graz. Gestaltung: Susanna Niedermayr und Rainer Elstner

Am letzten Tag unserer diesjährigen Festivalausgabe feiern wir in einem Kunstsonntag Spezial live aus dem ORF Landesstudio Steiermark 50 Jahre ORF musikprotokoll im steirischen herbst. Neben einem ersten Rückblick auf die bewegten vergangenen Tage laden wir zu einem Rundgang durch die Jubiläumsausstellung ein, die noch bis zum 8. Jänner im GrazMuseum besucht werden kann.

Um 22 Uhr steht ein Konzert von SiS_Mic auf dem Programm. Musik, so die multidisziplinär arbeitende Künstlerin Pôm Bouvier b. aka SiS_Mic, lädt ein zu einer Reise, die uns durch die verschiedenen Schichten unserer Erinnerung führt. Nach Graz wird sie ihren selbst gebauten Klangtisch, ihren großen Feedback-Lautsprecher und unterschiedliche Materialien mitbringen. In welche Richtung sich das Konzert entwickeln wird, entscheidet sich jeweils erst im Moment. Ein weiteres Instrument, das zum Einsatz gelangen wird, sei jedenfalls der Konzertraum, so die Künstlerin: "Und mir gefällt die Vorstellung, dass wir - ich und das Publikum - uns während des Konzertes im Inneren dieses Instrumentes befinden".

Und zum Abschluss dieses Kunstsonntages werfen wir dann noch gemeinsam mit dem Ö1 Kunstradio eine Reihe brennender Fragen auf. Was tut eine Gesellschaft in Angst? Hört sie auf zu funktionieren, oder verdrängt sie und macht weiter? Leben wir allein mit unserer Angst oder teilen wir sie? Wie können wir über solche Gefühlen sprechen? Diese Fragen thematisierte die libanesischen Performance-Künstlerin Rima Najdi 2014 in ihrer Performance "Madame Bomba: The TNT project". Mit einer Bombenattrappe um den Körper ging sie durch Beirut und personifizierte so, was alle dachten: An jeder Straßenecke könnte der nächste Anschlag auf mich warten. Ihre Gedanken und Erfahrungen als "Madame Bomba" hat Rima Najdi in Zusammenarbeit mit der Komponistin und Musikerin Kathy Alberici zu dem eindrücklichen Radiostück "Happy New Fear" verarbeitet, das die Hörer/innen nicht zuletzt mit ihren eigenen Ängsten konfrontiert. Beim musikprotokoll wird es in seiner audiovisuellen Live-Version zu erleben sein. Dafür haben Najdi und Alberici weiters die Video-Künstlerin Ana Nieves Moya eingeladen. "Happy New Fear" gewann einen der beiden Produktionspreise beim CTM Radio Lab 2017.

Service

musikprotokoll im steirischen herbst

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht