Selfie

APA/AFP/John MACDOUGALL

Narzissmus und Macht in Politik und Gesellschaft

Im Zeit-Raum: Johannes Kaup im Gespräch mit Bärbel Wardetzki und Anton Pelinka
(aufgenommen am 21. September 2017 im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses)
Bearbeitung: Robert Weichinger

Angesichts eines gesellschaftlichen Rechtsrucks und populistischer Verführung erleben Narzissmus und autokratische Machtstrukturen einen gefährlichen Boom. Narzissten beiderlei Geschlechts versprechen kraft ihrer Person einfache Lösungen und Rettung im Chaos des Weltgetriebes.

Dieses Phänomen ist nicht nur bei Politikern vom Schlag eines Donald Trump gut zu beobachten, sondern findet sich auch in zahlreichen zwischenmenschlichen Beziehungen bis hin zur Selbstinszenierungs- und Selfie-Kultur. Viele schließen sich bewusst oder unbewusst den bewunderten narzisstischen Persönlichkeiten an.
Über Populismus, Narzissmus und Wege aus Machtmissbrauch und Manipulation hin zur lebendigen Demokratie diskutiert Johannes Kaup mit Bärbel Wardetzki und Anton Pelinka.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht