Auszeichnung für "VinziDorf-Hospiz" in Graz

"VinziDorf-Hospiz" in Graz bekommt deutschen "Klinik-Award" +++ Diskussion anlässlich "500 Jahre Reformation" +++ Hans Ströbitzer gestorben. - Moderation: Roberto Talotta

1. "VinziDorf-Hospiz" in Graz bekommt deutschen "Klinik-Award"

Es ist Österreichs erstes Hospiz für Obdachlose, das VinziDorf-Hospiz in Graz. Es wurde jüngst in Berlin mit dem Klinik-Award ausgezeichnet. Ein Preis für herausragende Klinik-Projekte. Das VinziDorf-Hospiz steht offen für jeden, der obdachlos und volljährig ist und eine stationäre Hospizversorgung benötigt. Seit April besteht eine Kooperation zwischen dem sogenannten VinziDorf und dem Krankenhaus der Elisabethinen in Graz. - Gestaltung: Julia Wötzinger


2. Diskussion anlässlich "500 Jahre Reformation"

Im Jubiläumsjahr "500 Jahre Reformation" rückt der eigentliche Jahrestag, das Reformationsfest am 31. Oktober, immer näher: Daher mehren sich die einschlägigen Veranstaltungen. Am Freitag (13. Oktober) wurde im Alois Mock-Saal des Außenministeriums - auf Einladung der evangelischen Akademie Wien - über die Impulse der Reformation für Europa diskutiert. EU-Kommissar Johannes Hahn hob dabei besonders den Wert der Solidarität hervor. Und der evangelische Bischof Michael Bünker warnte vor der Instrumentalisierung des Reformationsjubiläums.


3. Hans Ströbitzer gestorben

Am Samstag (14. Oktober) ist Hans Ströbitzer 87-jährig gestorben. Der langjährige Chefredakteur der Niederösterreichischen Nachrichten hatte zahlreiche Funktionen in der katholischen Welt. So war er auch im Vorstand des Verbandes Katholischer Publizisten.
Hans Ströbitzer formte in den Jahren 1964 bis 1995 aus mehreren lokalen Bezirkszeitungen die landesweiten Niederösterreichischen Nachrichten, die NÖN. Er brachte die Leserzahl von 90.000 auf fast 600.000.


Service

VinziDorf-Hospiz

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung