Jazz-Chansons mit Ironie und Witz: Iris T.

Jazztime mit Andreas Felber. Jazzige Chansons der launigen Art: Iris T.

Live aus dem RadioCafe.

Launische, schnippische Texte mit Tiefgang, die von bizarren Beziehungskonstellationen und dem ewigen Thema der Zwischenmenschlichkeit, aber auch vom Älterwerden und anderen Dingen erzählen, die die irdische Existenz unvermeidlich mit sich bringt: Dafür ist Iris T. alias Iris Träutner bekannt. Mehr als sechs Jahre nach dem Album "Mach mich tanzen" (2010) legte die Wiener Sängerin, die auch mit dem Billy Rubin Trio hervorgetreten ist, heuer das Album "Leichte Beute" vor.

Der Inhalt: Charmante Jazz-Chansons, in denen mit Ironie und Witz, mitunter aber auch ganz ohne doppelten Boden über den Lauf der Welt räsoniert wird.
In der Jazztime plaudert Iris T. als Gast von Andreas Felber über ihre Beobachtungen menschlicher Irrungen und Wirrungen, zudem wird sie im Duo mit Gitarrist Hans Zinkl einige Lieder live zum Besten geben.

Playlist

Titel: Jazztime
Länge: 29:50 min

Sendereihe

Gestaltung