Budget, Klima, Schlafmangel

Sorge um Grundlagenforschung +++ Wie gut/schlecht ist Kunstschnee für das Klima? +++ Auch Neuronen brauchen Schlaf

Sorge um Grundlagenforschung

Die Grundlagenforschung kommt zu kurz - meint heute die "Allianz österreichischer Wissenschaftsorganisationen". Dazu zählen Akademie der Wissenschaften, Wissenschaftsfonds FWF, Universitätenkonferenz, Institute of Science and Technology Austria und der Wissenschaftsrat. Diese Allianz fordert von der künftigen Regierung einen "ambitionierten Pakt für Forschung und Zukunft". Details dazu auf science.ORF.at.


Wie gut/schlecht ist Kunstschnee für das Klima?

Kunstschnee gilt nicht gerade als Garant für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Umso überraschender war es, dass eine Studie des steirischen Forschungszentrums Joanneum Research Ende Mai zum Schluss kam, dass Kunstschnee eine positive Wirkung auf das Klima habe - zumindest rechnerisch. Kritik an der steirischen Bilanz üben heute Innsbrucker Klimaforscher.
Gestaltung: Lukas Wieselberg
Mit: Wolfgang Gurgiser, Klimaforscher Uni Innsbruck

Lese-Tipp: Die steirische Studie habe einen Großteil der Kritik aus Innsbruck eingearbeitet bzw. vorweggenommen, heißt es auf Nachfrage: Die Klimawirkung werde dadurch zwar geringer, aber Kunstschnee habe noch immer eine positive Klimabilanz. Wie genau die aussieht, können Sie auf science.ORF.at lesen.


Auch Neuronen brauchen Schlaf

Hirnforscher/innen aus Israel, Frankreich und den USA haben herausgefunden, warum bei Schlafentzug die Konzentration nachlässt: Auch die kleinen grauen Zellen werden früher oder später müde - und machen dann nur noch "Dienst nach Vorschrift"; berichtet heute science.ORF.at
Gestaltung: Robert Czepel


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe