Kaffeekultur und Webkunst

Buch Sepp Dreissinger: Im Kaffeehaus
Ausstellung Franka Lechner: Licht im Blau

Buch Sepp Dreissinger: Im Kaffeehaus

Antiquiertes Mobiliar, grantige Ober und stundenlanges Verweilen bei einem Kleinen Braunen. Die Klischees des Wiener Kaffeehauses lassen sich in jedem Wien-Reiseführer nachlesen. Dass dieser Ort aber nicht nur von Touristen, sondern auch von den Wienern weiter besucht, geliebt oder gehasst wird, zeigt "Im Kaffeehaus", der eben im Album Verlag erschienene Bildband des Fotokünstlers Sepp Dreissinger. Er hat Kaffeehaus-Stammgäste aus der Kunst- und Kulturszene fotografiert und mit ihnen Gespräche geführt. Am Montag Abend wurde das Buch unter prominentem Andrang im Café Sperl präsentiert.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer

Ausstellung Franka Lechner: Licht im Blau

Die Künstlerin Franka Lechner sitzt an ihrem Webstuhl, umgeben von unzähligen geflochtenen Körben, in denen sich nach Farbe sortierte Wollknäuel häufen: Rottöne, Orange, Gelb, Grün, Blau, Grau - alle in den feinsten Abstufungen und Nuancen. In ihren Arbeiten beschäftigt sich Franka Lechner mit Themen wie Zeit und Raum, Rhythmus, Licht, Farbe und Energie.
Heute Abend eröffnet in der TSV-Galerie am Salzgries in Wien unter dem Titel "Licht im Blau" eine Ausstellung Franka Lechners. Gezeigt werden Tapisserien und Malereien der Künstlerin. Zudem findet am 29. November eine Lyrik-Lesung statt, denn Franka Lechner setzt sich auch in vielen ihrer Gedichte mit der Webkunst auseinander.- Gestaltung: Sophie Menasse

Service

Sepp Dreissinger: Im Kaffeehaus


Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe