Familien, Inklusion, Insekten

Von Patchwork bis gleichgeschlechtlich - die Familie als Forschungsthema +++ Inklusion - mit einer Behinderung ins Ausland +++ Das große Krabbeln in der Wohnung

Von Patchwork bis gleichgeschlechtlich - die Familie als Forschungsthema

Familie - das ist schon lange nicht mehr die traditionelle Kombination aus Ehemann, Ehefrau und biologischen Kindern, die gemeinsam unter einem Dach leben. Heute trifft man immer öfter auf Patchworkfamilien, in denen ein oder beide Partner Kinder aus vorigen Beziehungen mitbringen, oder auf homosexuelle Elternpaare. Mit diesen Themen beschäftigt sich der 5. Europäische Fachkongress für Familienforschung, der noch bis morgen an der Universität Wien stattfindet.
Gestaltung: Hanna Ronzheimer
Mit: Susan Golombok, Familienforscherin an der Universität Cambridge (GB); Ulrike Zartler, Soziologin an der Universität Wien


Inklusion - mit einer Behinderung ins Ausland

Wie kann Inklusion von Menschen mit Behinderung in der Schule und am Arbeitsmarkt gelingen - noch dazu im Ausland? Diese Frage stellte gestern der Österreichische Austauschdienst bei einer Podiumsdiskussion. Fazit: Es braucht nicht nur guten Willen, sondern auch finanzielle Unterstützung.
Mit: Christian Klar, Schulleiter einer Neuen Mittelschule; Ursula Panuschka, Bereichsleiterin Erasmus+ Bildung, Österreichischer Austauschdienst (ÖAD)


Das große Krabbeln in der Wohnung

Dem großen Krabbeln in unseren Wohnungen und Häusern auf der Spur sind heute unsere Wissenschaftsseiten im Internet. Biologinnen und Biologen haben 50 US-amerikanische Haushalte untersucht und dabei 100 verschiedene Spinnen- und Insektenarten gefunden. Und sie haben auch Details zu den Vorlieben der krabbelnden Mitbewohner herausgefunden: Offenbar mögen sie große Räume und Teppiche, berichtet science.ORF.at.


Redaktion: Elke Ziegler

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe