Oskar Aichinger

ORF/URSULA BURKERT

Zu Fuß durch Wien/ Im wallisischen Kulturzentrum The Nant/Karstgeschichten

Reisemagazin: u.a. mit: Taugenichts für immer wieder ein paar Stunden. Oskar Aichinger über das Gehen und Verweilen in Wien. Gestaltung: Ursula Burkert; The Nant. Ein Besuch im Welsh Language and Heritage Centre. Von Winfried Schneider; Karst-Variationen. Eine Reise zum slowenischen Lipizzane-Gestüt Lipica und zu den Höhlen von Postojna. Von Eva Roither
Redaktion: Ursula Burkert

Gehen in der Stadt - absichtsloses, zielloses Wandern mit dem immer gleichen Ausgangspunkt, der eigenen Wohnung - eine Möglichkeit zu verreisen, wenn auch nur für kurze Zeit? Stellen sich dabei die für das Reisen typischen Effekte ein, wie Distanz zum Alltag, ein freier Kopf zum Nachdenken über dieses und jenes? Nach jahrelangen Selbstversuchen kann der Pianist und Komponist Oskar Aichinger mit einiger Überzeugung behaupten: Ja. So ist dieses Wiener Reisebuch entstanden, mit autobiografischen, historischen und philosophischen Zügen, ein sehr individueller Reiseführer von einem, dem diese Stadt nicht von Anfang an zugeflogen ist, der sie sich allmählich ergangen hat, als Taugenichts für immer wieder ein paar Stunden.

"Nant Gwyrtheyrn" war einmal ein Dorf von Steinbrucharbeitern. Es liegt sehr abgelegen an der Küste der wenig besiedelten, friedlichen Halbinsel Llyn im Nordwesten von Wales oberhalb eines kilometerlangen, einsamen Schotterstrands an der Küste der Bucht von Caernarfon. Heute ist der denkmalgeschützte Ort der Sitz des "Zentrums für walisische Sprache und für das Kulturerbe von Wales". Das pittoreske Dorf mit den vorbildlich restaurierten alten Bruchsteinhäusern wird ebenso gerne für Hochzeiten genutzt wie für Tagungen in völliger Abgeschiedenheit. Und vor allem: für Walisisch-Sprachkurse. Die Kursräume sind im Herrenhaus untergebracht, in dem um 1900 der Direktor des Granit-Steinbruchs residierte. Aber wenn das Wetter gut ist, wird auch gerne am Strand oder im Wald unterrichtet.
Walisisch oder Kymrisch ist eine keltische Sprache. In Wales spricht es etwa ein Viertel der Bevölkerung als Muttersprache. Besonders in Nordwales wird es tatsächlich auch im Alltag gebraucht. Seit Ende der 1990er Jahre sind Walisisch und Englisch per Gesetz gleichgestellt.

Kolumne "Warten ist das halbe Reisen" Von Doris Stoisser

In den 1980er Jahren hat sie sich während eines Urlaubes in einen "zweibeinigen Lipizzaner" verliebt. Die Reiseführerin Zdenka Zunic erzählt es lachend und überblickt das weitläufige Gestüt Lipica, das mitten im Karst und in der Nähe der Grenze zu Italien seine Heimat hat. Ein Reiter des Gestüts war der Auserwählte, ihn hat sie geheiratet und seither lebt und arbeitet sie in Lipica. 1580 wurde es von Erzherzog Karl gegründet, heute zählt das Anwesen rund 350 Lipizzaner. Einige Kilometer weiter, in Postojna, befindet sich das zweitgrößte für Tourist/innen erschlossene Höhlensystem der Welt. "Hier ist eine neue Welt, hier ist ein Paradies!" Das soll Lukas Cec ausgerufen haben, als er Anfang des 19. Jahrhunderts in der nur zu einem kleinen Teil bekannten Grotte auf eine Steilwand kletterte - und auf das einzigartige Höhlenreich dahinter blickte.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes


The Nant
http://nantgwrtheyrn.org/

Lesungstermine Oskar Aichinger:
01.12. Galerie Mana, Stuckgasse 4, 1070 Wien / Beginn 20 Uhr
07.12. Offenes Kunst & Kulturhaus Vöklabruck, 4840 Vöcklabruck/ Beginn 20 Uhr

Buchtipps:
Oskar Aichinger: Ich bleib in der Stadt und verreise. Vom Gehen und Verweilen in Wien. Picus Verlag
Elisabeth Tschernitz-Berger: Genießen im Karst. Das Beste der italienisch-slowenischen Grenzregion. Styria Verlag.

Informationen über das Reisen in Slowenien erteilt das Slowenische Tourismusbüro in 1010 Wien, Opernring 1/R/4/ 447
https://www.slovenia.info/de

Playlist

Komponist/Komponistin: Oskar Aichinger/geb.1956
Titel: Springinkerl/instr.
Ausführende: Steinaich Irrding
Solist/Solistin: Oskar Aichinger /Piano
Solist/Solistin: Hans Steiner /Baßklarinette
Länge: 01:00 min
Label: Extraplatte EX 179 CD

Komponist/Komponistin: Volksweise
Komponist/Komponistin: Mihelcic
Titel: Polje
Ausführende: Die Rosentaler /Gesang
Länge: 02:00 min
Label: TW 982753

Urheber/Urheberin: Anonym
Titel: Hymn Selection < Walisische Nationalhymne >/ Bearbeitung für Dudelsack und Orgel
Ausführende: Musica Variata
Ausführender/Ausführende: Heinz Jacob Spelmans /Orgel
Ausführender/Ausführende: Klaus Glocksin /Dudelsack
Länge: 01:00 min
Label: Koch Schwann Musica Mundi 3150

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Bearbeiter/Bearbeiterin: Josef Brustmann /Arrangement/geb.1954
Textanfang: Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus / instr.
Solist/Solistin: Josef Brustmann /Zither
Länge: 01:00 min
Label: Hörkunst bei Künstmann 9783888

Urheber/Urheberin: Oskar Aichinger
Titel: Allergen Suite ( Ausschnitt)
Ausführender/Ausführende: Oskar Aichinger
Länge: 01:00 min
Label: Austromechana/ Eigenverlag

Sendereihe

Gestaltung