Die literarische Soiree

Literatur ist der Rede wert
Aufgezeichnet am 10. Oktober 2017 im Literaturhaus Graz.
Moderation und Bearbeitung: Robert Weichinger

Eine erlesene Runde aus Kritikerinnen und Kritikern diskutiert mitunter sehr leidenschaftlich über literarische Neuerscheinungen. Zur Schau gestellt werden: Schärfe, Fundiertheit und Prägnanz. Das Ping-Pong der Meinungen der Expert/innen soll dem Publikum Anregung und Aufforderung zum Lesen sein. Denn: Literatur ist der Rede wert!

Unter der Leitung von Robert Weichinger diskutieren Julya Rabinowich (Autorin und Kolumnistin), Julia Schafferhofer (Kleine Zeitung) und Klaus Kastberger (Literaturhausleiter).
Auf dem Programm stehen diesmal:
S. Corinna Bille: "Für immer Juliette" (Rotpunktverlag)
Robert Menasse: "Die Hauptstadt" (Suhrkamp)
Laura Freudenthaler: "Die Königin schweigt" (Droschl)

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht