Ein offenen Reaktor in einem Atomkraftwerk

DPA/STEFAN PUCHNER

Kleine Anlagen für den Atommarkt

Schöne neue Reaktorwelt
Von Dagmar Röhrlich

Weltweit sind mehr als 60 Kernkraftwerke in Bau: in China, Südkorea, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Russland, den USA, Indien, Finnland, Frankreich. Die meisten sollen es auf 1.300 und mehr Megawatt bringen. Doch zwei Neubauten auf der Liste erregen Aufmerksamkeit: Mit 27 und 70 MW scheinen sie wie aus der Zeit gefallen und wirken wie Relikte aus den frühen Tagen der zivilen Nutzung der Kernenergie.

Die kleinere Anlage soll bald in Argentinien in Betrieb gehen - Carem-25: Ein Prototyp, den die Internationale Atomenergiebehörde IAEO als Forschungsreaktor einstuft. Die andere ist ein schwimmendes Kernkraftwerk, die Akademik Lomonossow. Sie soll 2019 Strom- und Wärme für die 4.000 Einwohner von Pewek in Sibirien und die umliegenden Minenbetriebe liefern. - Sind solche "Small Modular Reactors" ökonomisch und sicher?

Sendereihe