Benjamin Schmid

JULIA WESELY

"Die Essenz meines Lebens ist Musik" - Benjamin Schmid

"Ich bin Geiger aus einem inneren Verlangen heraus" Benjamin Schmid.
Gestaltung: Bernhard Eppensteiner

"Meine Motivation, Geige zu spielen kommt daher, dass ich mit der Geige Dinge ausdrücken kann, die ich sonst niemals ausdrücken könnte".
Benjamin Schmid ist der kompletteste unter den großen Geigern der Gegenwart. Sein musikalisches Profil ist unvergleichbar. Klassisch ausgebildet in Wien, am Mozarteum in Salzburg und am Curtis Institute in Philadelphia, kam er schon früh mit Jazz in Berührung: Sein Großvater war Salongeiger, die erste Schallplatte war ein Geschenk des Vaters mit Aufnahmen von Stephane Grappelli. Seine ersten großen Wettbewerbe gewann Benjamin Schmid 1985 mit knapp 17 Jahren in Paris, überreicht wurde ihm die Auszeichnung vom Geiger des Jahrhunderts, Yehudi Menuhin, und von Stephane Grappelli, dem "Überpaten der Jazzgeige" wie Benjamin Schmid ihn nennt.

Heute ist Benjamin Schmid in beiden musikalischen Welten zu Hause, in der Klassik wie im Jazz. Und in vielem dazwischen. Immer virtuos. Seine Interpretation des Violinkonzerts von Erich Wolfgang Korngold zur Eröffnung der Salzburger Festspiele 2004 mit den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Seiji Ozawa, setzte Maßstäbe. Weltweite Beachtung findet sein wiederholt stattfindender Solozyklus, in dem er das Solowerk Bachs dem Eugène Ysayes gegenüberstellt. Und dazwischen, wie nebenbei, aber immer intensiv: Kammermusik. Im Duo mit seiner Frau Ariane Hering, im Trio mit Sol Gabetta und Dejan Lazic. Seiner Liebe zum Jazz kommt er ebenso in unterschiedlichsten Formationen nach: Mit dem Tubisten Andreas Hofmeir zu zweit, mit Stian Carstensen und Georg Breinschmid zu dritt, und im "Benjamin Schmid Jazz Quartett:
Hot Club d'Autriche", mit den Gitarristen Diknu Schneeberger und Martin Spitzer und Joschi Schneeberger am Bass. Die CD des Quartetts mit einer Hommage an Django Reinhardt wurde mit dem deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet. Benjamin Schmid ist der einzige, der diesen Preis in den Genres Klassik und Jazz erhalten hat.

Benjamin Schmid konzertiert auf einer Stradivari-Violine, der "ex Viotti 1718". Als Lehrer und Professor für Geige am Mozarteum in Salzburg lautet sein Credo: "Die Jüngeren haben ein Recht, von den Älteren, von den Meistern zu lernen". Das ist für ihn eine Lebenswahrheit.

Service

Benjamin Schmid

Veranstaltungstipp:
29.November 2017/ Bad Schallerbach
Benjamin Schmid Jazz Quartet
"Hot Club Jazz" - Mit Diknu Schneeberger
Atrium Europasaal, Beginn 19.00 Uhr

Playlist

Komponist/Komponistin: Georg Breinschmid/geb.1973
Album: WIEN BLEIBT KRK
Titel: Midnight in Heanois/instr.
Solist/Solistin: Georg Breinschmid /Bass
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Länge: 02:01 min
Label: Zappel Music 0009 ZM

Komponist/Komponistin: Vladimir Petrov
Gesamttitel: Konzert GMVS 20091004 D0888/1-3 (GMVS091004-5)
D0888/2 Mr. No Name - für Marimba und Violine (Zugabe)
Solist/Solistin: Emiko Uchiyama /Percussion
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Länge: 02:23 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Django Reinhardt
Album: HOT CLUB JAZZ
Titel: Minor blues/instr.
Ausführende: Benjamin Schmid Jazz Quartet
Ausführender/Ausführende: Benjamin Schmid /Violine
Ausführender/Ausführende: Diknu Schneeberger /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Martin Spitzer /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Joschi Schneeberger /Bass
Länge: 01:58 min
Label: Gramola 99069

Komponist/Komponistin: Ermanno Wolf Ferrari/1876 - 1948
Titel: Konzert für Violine und Orchester in D-Dur op.26 (Ausschnitt)
Untertitel: Guila Bustabo in ammirazione
* 3. Improvviso - 3.Satz 1.Teil (00:04:44)
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Orchester: Oviedo Filharmonica
Leitung: Friedrich Haider
Länge: 04:43 min
Label: CD FARAO Classics B 108069

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky/1840 - 1893
Album: Pieces de Concert
Titel: Sechs Stücke op.51 für Klavier
Titel: Valse sentimentale op.51 Nr.6 bearbeitet für Violine und Klavier
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Solist/Solistin: Lisa Smirnova /Klavier
Länge: 02:20 min
Label: CD OEHMS Classics OC 309

Komponist/Komponistin: Georg Breinschmid/geb.1973
Album: WIEN BLEIBT KRK
Titel: Musette pour Elisabeth/instr.
Solist/Solistin: Georg Breinschmid /Bass
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Länge: 02:52 min
Label: Zappel Music 0009 ZM

Urheber/Urheberin: Benjamin Schmid
Titel: B_funked Rough Mix (bisher nicht veröffentlicht)
Ausführender/Ausführende: Benjamin Schmid
Länge: 00:57 min

Vorlage: Fritz Kreisler
Bearbeiter/Bearbeiterin: Benjamin Schmid /Arrangement
Album: FROM FRITZ TO DJANGO - BENJAMIN SCHMID SPIELT FRITZ KREISLER
Titel: Liebesleid - Bearbeitung für Jazztrio
Gesamttitel: Improvisationen auf Kreisler
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Solist/Solistin: Biréli Lagrène /Gitarre
Solist/Solistin: Georg Breinschmid /Bass
Länge: 04:10 min
Label: OEHMS OC701

Komponist/Komponistin: Astor Piazzolla
Bearbeiter/Bearbeiterin: José Bragato
Gesamttitel: (SCHUB110521-4_V) Schubertiade Hohenems 2011 (CD 18675)
Titel: 7.) Oblivion (arr. José Bragato) (00:03:22)
Solist/Solistin: Dejan Lazic /Klavier/* 1977
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine/*1968
Solist/Solistin: Sol Gabetta /Violoncello/*1981
Länge: 03:18 min
Label: Editioni Musicali

Komponist/Komponistin: Felix Mendelssohn Bartholdy/1809 - 1847
Album: BENJAMIN SCHMID SPIELT VIOLINWERKE VON MENDELSSOHN, SCHUMANN & BRUCH
* Allegro molto vivace - 3.Satz (00:05:33)
Titel: Konzert für Violine und Orchester in e-moll op.64
Violinkonzert
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Orchester: Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Leitung: Daniel Raiskin
Länge: 05:42 min
Label: Oehms Classics OC 725

Komponist/Komponistin: Benjamin Schmid
Vorlage: Fritz Kreisler
Album: "FOR FRITZ" : BENJAMIN SCHMID - HOMMAGE AN FRIEDRICH GULDA & FRITZ KREISLER
Titel: For Fritz for Violin Solo - Paraphrase über Präludium und Allegro von Fritz Kreisler
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Länge: 01:27 min
Label: Uni Mozarteum Records 9

Komponist/Komponistin: Georg Breinschmid/geb.1973
Album: WIEN BLEIBT KRK
Titel: Skubek's delight/instr.
Solist/Solistin: Georg Breinschmid /Bass
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Länge: 01:41 min
Label: Zappel Music 0009 ZM

Komponist/Komponistin: Manuel de Falla
Bearbeiter/Bearbeiterin: Fritz Kreisler /Transkription
Album: FROM FRITZ TO DJANGO - BENJAMIN SCHMID SPIELT FRITZ KREISLER
Titel: Danse espagnole - aus der Oper "La vida breve / Das kurze Leben"/ Transkription für Violine und Klavier
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Solist/Solistin: Miklos Skuta /Klavier
Länge: 01:13 min
Label: OEHMS OC701

Sendereihe