2D-Bild eines sitzenden Mannes

ORF/JOSEPH SCHIMMER

"Aber Sicher!" Siegertexte: Cathrin Stadler über den Verlust der Lebensgewissheiten

Preisträgertexte aus dem Ö1 Literaturwettbewerb "Aber Sicher!". "Tschopperl". Von Cathrin Stadler. Es lesen Eva Mayer und Barbara Petritsch. Gestaltung: Philip Scheiner. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

Er ist Ehemann und Vater erwachsener Kinder, und in seinem vorigen Leben war er Kinderarzt. Nun ist er selbst wieder Kind geworden, denn er leidet an einer Demenzerkrankung im fortgeschrittenen Stadium. Aber sein Körper ist immer noch der eines kräftigen Mannes. Es braucht drei Frauen, Ehefrau und zwei Pflegerinnen, um diesen Mann zu versorgen und seine leiblichen Bedürfnisse zu zähmen. Cathrin Stadler erzählt in "Tschopperl" von der Verzweiflung und vom Verlust jeder bürgerlichen Behaglichkeit und Gewissheit in einem Lebensabschnitt, dem eigentlich das Glück der Ernte zustehen würde.

Cathrin Stadler wurde 1984 in Linz geboren, sie studierte Afrika- und Literaturwissenschaften in Wien, sowie von 2014 bis 2017 am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Cathrin Stadler schreibt Prosa und dramatische Texte.

Service

Cathrin Stadler, "Tschopperl", in: "Aber sicher! Die besten Texte aus dem Ö1 Literaturwettbewerb", Braumüller Verlag, 2017

Sendereihe

Gestaltung

Mehr dazu in oe1.orf.at

Neun Gewinner/innen - Aber sicher!

Ö1 Literaturwettbewerb