Ein Baum namens Barbara?

Blühende Zweige im Dezember. Warum man Barbaras in eine Vase gibt.

Rudi liegt im Körbchen und grübelt. Das Frauli von Tony Terrier hat am Wochenende ganz viele Äste von einem Baum abgeschnitten und in eine Vase gestellt. Rudi und Tony dachten, sie würden die Zweige zum fröhlichen Stöckchenspielen bekommen, aber Tony's Frauli war dagegen. Sie hat irgendetwas von einer Barbara gemurmelt und dass die Zweige ihr gehören würden. Oder hat sie gesagt, die Zweige heißen Barbara? Der Radiohund ist verwirrt. Deshalb wobbelt er schnell zu seinem Lieblingsdirektor Michael Kiehn vom Botanischen Garten der Universität Wien. Der weiß bestimmt, was es mit den Zweigen und dieser Barbara auf sich hat.


Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe