Felix Kucher über das virtuelle Leben

Preisträgertexte aus dem Ö1 Literaturwettbewerb "Aber Sicher!". "Daily Selfie". Von Felix Kucher. Es lesen: Pippa Galli und Philipp Hauß. Gestaltung: Edith-Ulla Gasser

"Du stellst den leeren Teller in die Spüle, abwaschen später, bist noch hungrig, findest zwei Proteinriegel und zerkaust sie langsam. So viel Nachmittag noch übrig, du legst dich ins Bett, zappst wieder durch Instagram und Snapchat-Stories, kommentierst da und dort. Die meisten Leute kennst du nur virtuell, doch du weißt, wo sie gestern und vorgestern waren, was sie gegessen haben, wie flach ihr Bauch im Fitnessstudio geworden ist. Einige Posterinnen siehst du manchmal auf der Straße, im Einkaufszentrum, in einem Lokal. Oft musst du lachen, der Unterschied zwischen den plumpen realen Körpern und den Fotos, den sie mit ausgestrecktem Arm aus der Höhe aufgenommenen haben, damit jede ungünstige Proportion verschwindet, ist so groß, so lachhaft groß."

Felix Kucher schickt in "Daily Selfie" seine frustrierte Protagonistin in eine Wiederholungsschleife aus täglicher Online-Selbstbespiegelung und stummer Desillusionierung im realen Leben.

Felix Kucher, 1965 in Klagenfurt geboren, studierte Klassische Philologie, Theologie und Philosophie in Graz, Bologna und Klagenfurt, und arbeitet derzeit beim Landesschulrat für Kärnten als Qualitätsmanager und Lehrer. Neben zahlreichen Fachpublikationen zu Humanismus und Pädagogik sowie kleineren literarischen Anthologiebeiträgen veröffentlichte Felix Kucher im Wiener Picus Verlag den Roman "Malcontenta".

Service

Felix Kucher, "Daily Selfie", in: "Aber sicher! Die besten Texte aus dem Ö1 Literaturwettbewerb", Braumüller Verlag, 2017

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Neun Gewinner/innen - Aber sicher!

Ö1 Literaturwettbewerb