Händedesinfektionsmittel

DPA/Maja Hitij

Wäscht eine Hand die andere in Unschuld?

Zwei Hände, Seife und Wasser. Händewaschen als Ritual, Hygienemaßnahme und Metapher.

Wir tun es in den unterschiedlichsten Situationen, mehrere Male am Tag aber wir denken kaum darüber nach: Wir waschen uns die Hände. Schon von Kindesbeinen an wird uns beigebracht, wie wichtig das Händewaschen ist. Der Vorgang des Händewaschens spiegelt sich auch in unseren Sprichwörtern und Redewendungen wider. Wer würde sich nicht manchmal gerne die Hände in Unschuld waschen? Aber wie sollten die Hände nun optimalerweise gewaschen werden? Und wie nötig ist es wirklich?

Gestaltung: Anna Berend


Moment-Echo: Lukas Tremetsberger


Wort der Woche: Lothar Bodingbauer

Sendereihe