Warum Unternehmen für Datendiebstahl haften sollten.

Datensicherheit 2.0: Können Benutzernamen und Passwörter noch zeitgemäßen Schutz bieten? +++ Vor dem Fest: Tipps für den Fernseherkauf +++ Nach dem Fest: Elektroschrott richtig entsorgen +++ Zum Fest: Die Tücken beim Gutscheinschenken

Datensicherheit 2.0: Können Benutzernamen und Passwörter noch zeitgemäßen Schutz bieten?

Persönliche Datensätze sind bares Geld wert. Daher werden sie von Firmen gesammelt, von Datenhändlern verkauft - und nicht von Datendieben gestohlen. Selbst große und vermeintlich gut organisierte Unternehmen wie Yahoo, Uber oder Sony waren schon Opfer von Hackern. Die möglichen Folgen eines Datendiebstahls haben aber meist die Konsumenten zu tragen, die betroffenen Unternehmen können rechtlich kaum belangt werden. Der IT-Spezialist Reinhard Posch fordert eine nachhaltige Verbesserung von Sicherheitsmechanismen im Internet. Zusätzlich sollten Serviceanbieter, die nur eine schwache Sicherheitsarchitektur anbieten, im Schadensfall auch belangt werden können.


Vor dem Fest: Tipps für den Fernseherkauf

Etwas mehr als 400 Euro gibt jede Österreicherin und jeder Österreicher heuer laut einer GfK-Umfrage für Geschenke aus. Nicht nur die Liebsten werden mit Präsenten bedacht, viele nehmen die weihnachtlichen Sonderangebote zum Anlass, sich auch selbst zu beschenken - zum Beispiel mit einem neuen Fernseher. Help sagt, worauf man beim Fernseherkauf achten sollte.


Nach dem Fest: Elektroschrott richtig entsorgen

Nach dem Fest kommt das Entsorgen. Ob Fernseher, Smartphone oder blinkendes Spielzeug: Werden alte Elektrogeräte ausrangiert, müssen sie richtig entsorgt werden. Denn Elektroschrott ist nicht nur Abfall, sondern auch wichtige Ressource für neue Produkte. Help informiert, wo man seine Altgeräte loswird und was bei der Entsorgung zu beachten ist.


Zum Fest: Die Tücken beim Gutscheinschenken

Ganz Österreich bekommt heuer zu Weihnachten Gutscheine. Sie sind die Rettung, wenn die zündende Idee für ein Geschenk fehlt und für Spätentschlossene, die sich zu viel Zeit gelassen haben. Gutscheine sind zwar praktisch, sie haben aber auch ihre Tücken. Mit einer paar Tipps lassen sich jedoch spätere Enttäuschungen vermeiden.


Moderation: Matthias Däuble

Service

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe