Andrea Eckert

ORF

Lieblingsgedichte von Andrea Eckert

Lieblingsgedichte: Andrea Eckert. Musikgestaltung: Michael Blees. Gedichte aus dem 20. Jahrhundert - von Gertrud Kolmar bis Alfred Goubran - präsentiert von Andrea Eckert.

1991 etablierte sich Andrea Eckert mit Hebbels "Judith" am Wiener Volkstheater in der Wiener Theaterszene. Seitdem spielte sie zahlreiche Hauptrollen. Für ihre Maria Callas in "Meisterklasse" von Terrence McNally wurde sie mit der Kainz Medaille und dem Karl Skraup Preis ausgezeichnet, das Stück war elf Jahre ein Publikumsmagnet am Wiener Volkstheater.

Ihre Darstellung der Dorothea Neff in "Du bleibst bei mir" von Felix Mitterer sowie der Sängerin Greta Keller in "Bon Voyage" von Rupert Henning brachte ihr zwei "Nestroy"-Nominierungen ein. Andrea Eckert wirkt in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit und gastiert mit ihren Musikprogrammen im gesamten deutschen Sprachraum, in Israel und Amerika. Ihr Debüt als Filmemacherin gab sie mit der Filmdokumentation "Alles ist ein Wunder" über die Varieté-Artistin Lucia Westerguard.

Ihre weiteren filmischen Arbeiten wurden teilweise bei der Viennale präsentiert. Darunter ihr letzter Film, "Durch die Welt nach Hause - Die Lebensreise des Frederic Morton", der auch vom ORF ausgestrahlt wurde, für den sie die "Romy" für den besten österreichischen Fernsehdokumentarfilm 2009 erhielt. Seit 2016 ist Andrea Eckert Intendantin der Raimundspiele Gutenstein.

Playlist

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky/1840 - 1893
Bearbeiter/Bearbeiterin: Michail Pletnew /Arrangement/geb.1957
Titel: Intermezzo aus der Suite nach dem Ballett "Der Nußknacker" op.71 / Bearbeitung für Klavier
Solist/Solistin: Simon Trpceski /Klavier
Länge: 04:14 min
Label: EMI Classics "Debut" 5752022

Komponist/Komponistin: Jean Sibelius/1865 - 1957
Titel: Andante grazioso für Violine und Klavier in D-Dur JS 35
Solist/Solistin: Jaakko Kuusisto /Violine
Solist/Solistin: Folke Gräsbeck /Klavier
Länge: 02:57 min
Label: BIS CD 191517 (5 CD)

Komponist/Komponistin: Edvard Grieg/1843 - 1907
Titel: Berceuse op.38 Nr.1 - aus "Lyrische Stücke" für Klavier
Solist/Solistin: Andrei Gavrilov /Klavier
Länge: 03:07 min
Label: DG 4375222

Komponist/Komponistin: Jean Sibelius/1865 - 1957
* Allegretto in G-Dur für Violine und Klavier
Solist/Solistin: Jaakko Kuusisto /Violine
Solist/Solistin: Folke Gräsbeck /Klavier
Länge: 03:33 min
Label: BIS CD 191517 (5 CD)

Komponist/Komponistin: Carl Baermann/1810 - 1885
Titel: Romanze aus "24 Duos für Klarinette und Klavier" op.63
Solist/Solistin: Don Christensen /Klarinette
Solist/Solistin: Jürgen Jakob /Klavier
Länge: 02:40 min
Label: Koch 367482

Komponist/Komponistin: Edvard Grieg/1843 - 1907
Titel: "An den Frühling" op.43 Nr.6 - aus "Lyrische Stücke für Klavier"
Solist/Solistin: Andrei Gavrilov /Klavier
Länge: 02:51 min
Label: DG 4375222

Komponist/Komponistin: Carl Baermann/1810 - 1885
Titel: Elegie aus "24 Duos für Klarinette und Klavier" op.63
Solist/Solistin: Don Christensen /Klarinette
Solist/Solistin: Jürgen Jakob /Klavier
Länge: 02:43 min
Label: Koch 367482

Komponist/Komponistin: Jean Sibelius/1865 - 1957
Titel: Serenade aus Sechs Stücke für Violine und Klavier op.79
Solist/Solistin: Nils Erik Sparf /Violine
Solist/Solistin: Bengt Forsberg /Klavier
Länge: 03:10 min
Label: BIS CD 191517 (5 CD)

Komponist/Komponistin: Edvard Grieg/1843 - 1907
Titel: "Es war einmal" op.71 Nr.1 - aus "Lyrische Stücke" für Klavier
Solist/Solistin: Andrei Gavrilov /Klavier
Länge: 04:32 min
Label: DG 4375222

Komponist/Komponistin: Wissarion Schebalin/1902 - 1963
Bearbeiter/Bearbeiterin: Eleonora Bekova
Bearbeiter/Bearbeiterin: Elvira Bekova
Bearbeiter/Bearbeiterin: Alfia Bekova
Titel: Andante aus der Tanzsuite "Orientale"/ Bearbeitung für Klavier, Violine und Violoncello
Ausführende: The Bekova Sisters
Solist/Solistin: Eleonora Bekova /Klavier
Solist/Solistin: Elvira Bekova /Violine
Solist/Solistin: Alfia Bekova /Violoncello
Länge: 02:28 min
Label: Chandos CHAN 9364

Sendereihe

Gestaltung

  • Gudrun Hamböck

Mehr dazu in oe1.orf.at

"Du holde Kunst" - persönlich

Lieblingsgedichte von Peter Matić u.a.