Passagen

Die Literarische Soirée: Literatur ist der Rede wert. Aufgenommen am 15. November 2017 im RadioCafe. Bearbeitung: Robert Weichinger

Eine erlesene Runde aus Kritiker/innen diskutiert mitunter sehr leidenschaftlich über literarische Neuerscheinungen. Es geht um Schärfe, Fundiertheit und Prägnanz. Das Ping-Pong der Meinungen der Expert/innen soll dem Publikum Anregung und Aufforderung zum Lesen sein. Denn: Literatur ist der Rede wert!

Unter der Leitung von Gudrun Hamböck diskutieren Brigitte Schwens-Harrant ("Die Furche"), Ronald Pohl (Der Standard) und Karin Fleischanderl (Kolik, Literaturtage Steyr)
Auf dem Programm stehen diesmal:
Leïla Slimani: Dann schlaf auch du (Luchterhand)
José Eduardo Agualusa: Eine allgemeine Theorie des Vergessens (C.H. Beck)
William Saroyan: Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich - Storys (dtv)

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht