Markus Binder

APA/ROBERT JÄGER

Markus Binder - der Musiker als Sprachkünstler

Brillen verändern den Ausblick gekonnt - Einsichten des Musikers und Autors Markus Binder. Feature von Philip Scheiner

Die "neue Volksmusik" prägt Markus Binder als Schlagzeuger, Sänger und Maultrommelspieler der oberösterreichischen Zwei-Mann-Band Attwenger seit Beginn der 1990er-Jahre. Konzise Sprache und meist schnelle Rhythmen prägen die Musik des Duos, das Binder mit Hans-Peter Falkner bildet. Das Energieniveau jener Lieder hat Binder in seine literarischen Texte übernommen.

Sind die Songs in oberösterreichischer Mundart gehalten, also von unvermittelt emotionaler Prägnanz, begibt der Autor von Prosatexten sich auf die spiegelglatte Ebene des Hochdeutschen. Dabei dringt er in unterschiedlich temperierte Schichten des Alltäglichen vor und bringt kühle, kostbare Proben des Menschlichen und Zwischenmenschlichen zutage. Die Tonspuren porträtieren den originellen Sprachkünstler mit Wort und Musik.

Redaktion: Alfred Koch

Sendereihe

Gestaltung