Gerhard Rühm

APA/GEORG HOCHMUTH

Der Jetzt-Fanatiker. Zur Person Gerhard Rühm

Diagonal zur Person Gerhard Rühm. Präsentation: Ines Mitterer

In den 1950er Jahren haben er und seine Freunde von der "Wiener Gruppe" das Land ganz schön aufgemischt. Als das Provozieren noch geholfen hat, schaffte es der 1930 geborene Künstler Gerhard Rühm auf die Chronikseiten der Zeitungen: mit Klavierzertrümmerungen und ungebührlichen Versen, die ihn zum Mordverdächtigen machten. Dabei würde man diesem stets korrekt gekleideten und frisierten Herrn die Lust am Verstören nicht ansehen - was die Wirkung wohl noch erhöht.

Gerhard Rühm ist ein Mehrfachbegabter, wenn man das große Wort "Universalkünstler" für zu pathetisch hält - angebracht wäre es allemal. Als singender Literat, schreibender Künstler, zeichnender Musiker und das alles noch einmal durchgemischt, hat Rühm, prominentes Mitglied der "Wiener Gruppe", ein kaum zu überblickendes Werk geschaffen. Immer im Visier: das Jetzt, das Gegenwartserlebnis, schwarzmakabren Humor und das lustvolle Spiel mit Wörtern, Linien, Noten. Darüber ist er 87 Jahre alt geworden und macht einfach weiter. Sein jüngstes Album "sprechtexte/melodramen/chansons" hat er soeben erst aufgenommen.

Service

Ingried Brugger und Heike Eipeldauer (Hrsg.), Ausstellungskatalog "Gerhard Rühm", Kunstforum Wien, Hatje Cantz Verlag

3 CD-Box "Gerhard Rühm: Sprechtexte/Melodramen/Chansons" - Gerhard Rühm: Rezitation & Klavier, Monika Lichtenfeld: Rezitation, Gramola 2017

Gerhard Rühm (Hrsg.), "Die Wiener Gruppe. Achleitner, Artmann, Bayer, Rühm, Wiener. Texte, Gemeinschaftsarbeiten, Aktionen", Verlag Rowohlt (antiquarisch)

Im Verlag Matthes & Seitz (Berlin) erscheint seit 2005 eine Ausgabe der "Gesammelten Werke" von Gerhard Rühm. Bislang sind acht Bände erschienen.

Friedrich Achleitner, Hans C. Artmann, Gerhard Rühm, " hosn rosn baa", Wilhelm Frick Verlag (antiquarisch)

Josef Weinheber, "Wien wörtlich", Otto Müller Verlag

Hans Sedlmayr, "Verlust der Mitte. Die bildende Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts als Symptom und Symbol der Zeit", Otto Müller Verlag

Kunstforum Wien - Gerhard Rühm bis 28. Jänner 2018

Aus rechtlichen Gründen kann "Diagonals feiner Musiksalon" nicht zum Download angeboten werden.

Playlist

Urheber/Urheberin: Gillespie
Urheber/Urheberin: Coots
Album: Billie Holiday
YOU GO TO MY HEAD
Ausführender/Ausführende: Billie Holiday
Länge: 02:54 min
Label: Koch 322082

Komponist/Komponistin: Lennie Tristano
Album: JAZZ CAFE - PIANO
Titel: Spontaneous combustion/instr.
Solist/Solistin: Lennie Tristano /Piano
Länge: 02:58 min
Label: RCA 1131382

Komponist/Komponistin: Carl Philipp Emanuel Bach/1714 - 1788
Titel: Symphonie in G-Dur Wq 182 Nr.1 - für Streicher < 2 Violinen, Viola > und B.c.
* Allegro di molto - 1.Satz (00:02:36)
Ausführende: Café Zimmermann
Leitung: Pablo Valetti /Violine und Konzertmeister
Länge: 03:36 min
Label: Alpha 107

Komponist/Komponistin: Gerhard Rühm/geb.1930
Album: GERHARD RÜHM: VERLIER' NICHT DEN KOPF AUS LIEBE - GESAMMELTE CHANSONS AUS FÜNF JAHRZEHNTEN
Titel: Raucherliedchen
Solist/Solistin: Gerhard Rühm /Gesang, Klavier
Länge: 01:10 min
Label: ORF Edition Zeitton CD 211 (3

Komponist/Komponistin: Erroll Garner/1923 - 1977
Album: SOLITAIRE
Titel: Salud segovia/instr.
Solist/Solistin: Erroll Garner /Piano
Länge: 03:10 min
Label: Mercury 5182792

Komponist/Komponistin: Anton Webern
Gesamttitel: Wiener Festwochen 2015 KHMS 20150512 D2347/1-4 / MZ: 1.21.24 GZ: 1.28.57
Titel: D2347/2 Fünf Sätze für Streichquartett op. 5
* Heftig bewegt - 1.Satz (00:02:43)
* Sehr langsam - 2.Satz (00:02:33)
* Sehr bewegt - 3.Satz (00:51)
* Sehr langsam - 4.Satz (00:01:51)
* In zarter Bewegung - 5.Satz (00:03:36)
Ausführende: Belcea Quartet
Ausführender/Ausführende: Axel Schacher /Violine
Ausführender/Ausführende: Krzysztof Chorzelski /Viola
Ausführender/Ausführende: Corina Belcea /Violine
Ausführender/Ausführende: Antoine Lederlin /Violoncello
Länge: 03:40 min
Label: Universal Edition

Komponist/Komponistin: Gerhard Rühm/geb.1930
Album: GERHARD RÜHM: VERLIER' NICHT DEN KOPF AUS LIEBE - GESAMMELTE CHANSONS AUS FÜNF JAHRZEHNTEN
Titel: Ich kunste, sie zahlen
Solist/Solistin: Gerhard Rühm /Gesang, Klavier
Länge: 01:44 min
Label: ORF Edition Zeitton CD 211 (3

Komponist/Komponistin: Gerhard Rühm/geb.1930
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Gerhard Rühm/geb.1930
Album: 102 MASTERPIECES - MINIATUREN F.D. ORF RADIO SYMPHONIEORCHESTER WIEN
Titel: Mein Steckenpferd - für Gesang und Orchester
Textanfang: Brüste sind mein Steckenpferd, Brüstig rosig, Brüste welk, Brüste grade und verkehrt
Solist/Solistin: Gerhard Rühm /Gesang
Orchester: ORF Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Gottfried Rabl
Länge: 01:05 min
Label: Capriccio 5051 (2 CD)

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at