Ich wünsche mir, ich hätt' so gern... und krieg' doch nie

Von unerfüllten und unerfüllbaren Weihnachtswünschen

Alle Jahre wieder wünscht sich Rudi eine raumhohe, beheizte Hundehütte mit Kamin. Und alle Jahre wieder wird dieser Wunsch unerfüllt bleiben. Weihnachten ist Wunschzeit, aber die jungen Zweibeiner, die Rudi besucht - Johanna, Markus und Theophil - sind auch Realisten. Haustiere stehen ganz oben auf den Wunschzetteln.


Johanna: "Haustiere krieg ich nie. Bei uns ist immer die Frage: zu kleine Wohnung? Und wer nimmt sie, wenn wir auf Urlaub fahren? Da haben wir zwar schon fünf Menschen gefunden, aber die Eltern wollen noch immer kein Haustier."

Markus: "Also ich hab zwei Wünsche: der erste, dass meine Eltern nicht mehr streiten. Weil wenn sie streiten, höre ich es bis zu meinem Kinderzimmer - sogar mit Kopfhörer. Und der zweite Wunsch ist: ich wünsch mir ein Haustier, einen Hund, eigentlich einen Husky."

Theophil: "Mein einziger Wunsch von Haustieren ist eine Wüstenrennmaus. Ich habe nämlich schon 23 Haustiere. Meine Eltern haben sie alle eingesammelt, von Familienmitgliedern. Aber mit der Wüstenrennmaus ist das Problem mit unseren Katzen - die fressen so viele Tiere."


Gestaltung: Barbara Zeithammer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe