Das Weingut Novi Bric

ATELIER PODRECCA VIENNA

Bauen mit Affekt - der Architekt Boris Podrecca

Der Architekt Boris Podrecca zu Gast bei Anna Soucek

Er spricht sieben Sprachen und noch einige Dialekte, er ist in mehreren Kulturen aufgewachsen und wird gerne als Mitteleuropäer im wahrsten Sinn des Wortes bezeichnet, als jemand, für den Grenzen wenig Bedeutung haben. Gebaut hat er in Österreich, Deutschland, Italien, Serbien, Kroatien und Slowenien, aber auch in Griechenland und den USA. Zu seinem Werk gehören ebenso Bürohäuser und Wohnbauten, wie Platzgestaltungen und städtebauliche Studien.

Am Wiener Praterstern wird derzeit das Büroviertel Austria Campus nach Plänen des Atelier Podrecca errichtet, und in der Wiener Innenstadt ist vor kurzem sein Umbau des Dom Museums am Stephansplatz fertiggestellt worden. Dieses zeigt historische Sakralkunst neben Werken der Moderne und der Gegenwart - ein spannender Dialog zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit, findet Boris Podrecca. Im "Intermezzo" erzählt er über seine Erfahrungen mit der Gestaltung von Ausstellungsarchitektur und über sein Verhältnis zu seinen intellektuellen Vätern und Großvätern; er erklärt, warum er sich als Triestiner fühlt, genau dort jedoch bisher kaum etwas bauen konnte.

Sendereihe

Gestaltung

  • Anna Soucek