Roboterhände

AFP/DAMIEN MEYER

Eine Maschinensteuer und mehr Gemeinarbeit?

Der Sozialpsychologe Bertolt Meyer über die Zukunft der Arbeit
Gestaltung: Franz Zeller

Immer wieder wird uns prophezeit, dass Roboter und Algorithmen unsere Arbeit übernehmen. Während etwa eine IHS-Studie meint, nur 9 Prozent der österreichischen Arbeitsplätze seien durch Automatisierung gefährdet, nennt eine häufig zitierte Oxford-Studie viel dramatischere Zahlen: Demnach fallen 40-50 Prozent aller Jobs in den nächsten 20 Jahren Robotern zum Opfer. Bertolt Meyer von der TU Chemnitz über die Zukunft der Arbeit. Ein Beitrag von Franz Zeller.

Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe