Bernhard Lang und Jonathan Meese

JAN BAUER

Bernhard Langs Wagner-Reflexionen

2017 revisited. "Mondparsifal Alpha 1 - 8" von Bernhard Lang. Gestaltung: Reinhard Kager

Bereits 1985 grübelte Bernhard Lang in der Bibliothek der Musikuniversität Graz über Richard Wagners "Parsifal": "Mich faszinierte damals schon die ungeheure Statik des Dramas, das eigentlich Untheatralische, die unendlichen Monologe, der mystische Schluss; ... Ent-Zeitlichung, Rauschmusik, Theatermagie, danach suchte ich hier."

So erinnert sich Lang an seine damaligen Gedanken über Wagners Bühnenweihfestspiel im Programmheft der neuen Staatsopern-Produktion. Nach mehr als 30 Jahren erteilte der oberösterreichische Komponist seine musikalische Antwort: Unter dem Titel "Mondparsifal Alpha 1-8 (Erzmutterz der Abwehrz)" gelangte am 4. Juni 2017 bei den Wiener Festwochen Langs neuestes Musiktheater zur Uraufführung. Gespielt vom Klangforum Wien unter Simone Young, in einer Inszenierung von dem prominenten Künstler Jonathan Meese, der auch die Bühnenausstattung des Abends entworfen hat.

Das ursprünglich "ParZeFool" betitelte Stück folgt der Zeitstruktur der Wagner-Oper. Auch alle Protagonist/innen sind - mit Ausnahme Titurels und einiger Blumenmädchen - vertreten; sogar Wagners Text findet in Auszügen Verwendung, doch am Ende wird Kundry siegen. Musikalisch folgt Lang den Kompositionstechniken, die er in seiner Werkreihe "Differenz/Wiederholung" entwickelte.

Playlist

Komponist/Komponistin: Bernhard lang
Titel: ParZeFool (Ausschnitte aus dem 1. Akt)
Solist/Solistin: Wolfgang Bankl/Bass (Gurnemanz)
Solist/Solistin: Daniel Gloger/Countertenor (Parzefool)
Solist/Solistin: Martin Winkler/Bariton (Klingsor)
Solist/Solistin: Tómas Tómasson/Bariton (Amfortas)
Solist/Solistin: Johanna von der Deken/Sopran (1. Knabe)
Solist/Solistin: Sven Hjörleifson/Tenor (2. Knabe)
Chor: Arnold Schoenberg Chor
Orchester: Klangforum Wien
Leitung: Simone Young
Länge: 08:34 min
Label: Ricordi, Berlin

Komponist/Komponistin: Bernhard Lang
Titel: ParZeFool (Ausschnitte aus dem 2. Akt)
Solist/Solistin: Wolfgang Bankl/Bass (Gurnemanz)
Solist/Solistin: Daniel Gloger/Countertenor (Parzefool)
Solist/Solistin: Martin Winkler/Bariton (Klingsor)
Solist/Solistin: Tómas Tómasson/Bariton (Amfortas)
Solist/Solistin: Johanna von der Deken/Sopran (1. Knabe)
Solist/Solistin: Sven Hjörleifson/Tenor (2. Knabe)
Chor: Arnold Schoenberg Chor
Orchester: Klangforum Wien
Leitung: Simone Young
Länge: 06:28 min
Label: Ricordi, Berlin

Komponist/Komponistin: Bernhard Lang
Titel: ParZeFool (Ausschnitte aus dem 3. Akt)
Solist/Solistin: Wolfgang Bankl/Bass (Gurnemanz)
Solist/Solistin: Daniel Gloger/Countertenor (Parzefool)
Solist/Solistin: Martin Winkler/Bariton (Klingsor)
Solist/Solistin: Tómas Tómasson/Bariton (Amfortas)
Solist/Solistin: Johanna von der Deken/Sopran (1. Knabe)
Solist/Solistin: Sven Hjörleifson/Tenor (2. Knabe)
Chor: Arnold Schoenberg Chor
Orchester: Klangforum Wien
Leitung: Simone Young
Länge: 08:58 min
Label: Ricordi, Berlin

Komponist/Komponistin: Richard Wagner
Titel: Parsifal. Ein Bühnenweihfestspiel (Ausschnitte)
Solist/Solistin: René Kollo/Tenor (Parsifal)
Solist/Solistin: Gottlieb Frick/Bass (Gurnemanz)
Orchester: Wiener Philharmoniker
L. Sir Georg Solti
Länge: 13:32 min
Label: Decca 417 143-2

Sendereihe

Gestaltung

Mehr dazu in oe1.orf.at