Radiokolleg - Baujahr 67 - Zeitreisen im Zeitraffer

Aufnahmen eines Aufbruchs (4). Gestaltung: Ina Zwerger und Martin Bernhofer

"Baujahr 67 - Zeitreisen mit Ö1" - dieser Schwerpunkt begleitete das Ö1 Programm im Jubiläumsjahr des Senders, der vor 50 Jahren erstmals on air ging. Was 1967 noch alles begonnen hat und die Welt bis heute bewegt, stand 2017 im Mittelpunkt zahlreicher Sendungen.

Ina Zwerger und Martin Bernhofer laden ein, zu einer Zeitreise im Zeitraffer. In zwei Mal 52 Minuten wird ein kollektives Epochenportrait präsentiert, konfiguriert aus Stücken verschiedener Sendereihen.
Startrampe der Zeitreise in die damals aufpoppenden Kulturräume, ist ein epochenprägender neuer Denkansatz: Die Idee der Dekonstruktion von Jacques Derrida.

Diese Methode des Auseinandernehmens und Zusammensetzens wirkt bis heute: von der Bricolage-Kunst, der Remix- DJ-Kultur bis in die Wissenschaften und Fortschrittsutopien. Auf der Durchreise halten wir bei der "Expo 67", bei Buckminster Fuller's visionären Pavillon "Biosphere", der bis heute das Design ökologisch autarker Lebensräume inspiriert, auch in der Weltraumarchitektur. In den eigenen vier Wänden triggern technische Innovationen Veränderungen.

Neues Inventar, wie Haushaltgeräte oder aufblasbare Plastik-Fauteuils, verschieben die Geschlechterrollen, bürgerliche Werte wie Beständigkeit weichen einer Kultur des Flüchtigen. Was nicht mehr gefällt, wird weggeworfen. Elastizität und Flexibilität sind das neue Paradigma, das weiterwirkt, vom Privaten in die Politik und retour.

Am Sittenbild der Nachkriegsära wird auch auf der Leinwand gerüttelt. Im Film "Die Reifeprüfung", der 1967 in die Kinos kommt, hat eine End-Dreißigerin Sex mit ihrem 20 Jahre jüngeren Liebhaber. Experimente des Zusammenlebens in Kommunen polarisieren die öffentliche Meinung. Neue Botschaften, wie die des Mediengurus Marshall McLuhan, neue Mythen, wie der von Che Guevara, der 67 ermordet wird, neue Positionen in der Kunst, die performativ provozieren und viel Musik aus psychodelischen Tiefen und dem "Summer of Love", sind die Wellen, auf denen die 68er reiten und Bewegung in erstarrte Gesellschaftsstrukturen bringen werden. Diese Zeitreise im Zeitraffer ist damit Ausklang und Auftakt zugleich.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht