Bunte Stifte

ORF/MIRELA JASIC

Dialektgedichte: mehr als Alpen und Gstanzl

Junge Dialektliteratur. Von politischen Aussagen, schwermütigen Texten und feministischen Gedichten.

Seit Oktober 2013 veranstaltet der Verein "Ö.D.A. - Österreichische DialektautorInnen und Archive" wöchentliche Lesungen in Wien. Vor allem die jüngere Generation kann sich dort ausprobieren und Texte am Publikum testen. Manche haben schon einiges veröffentlicht, andere fangen gerade erst zu schreiben an. Wer im Dialekt schreibt, merkt schnell, das damit vieles verbunden wird: Tradition und Folklore, Kitsch und Verniedlichung. Junge Autoren und Autorinnen erzählen, wie sie mit diesem Image umgehen, warum sie im Dialekt schreiben und was das Standarddeutsch nicht kann.


Gestaltung: Elisabeth Stecker

Sendereihe