Stefan Riedl

TIROLER LANDESTHEATER

"Andre Hofer" und die Überwindung eines Mythos

Schauspieler Stefan Riedl zu Gast bei Sebastian Fleischer

Als Franz Kranewitters Stück "Andre Hofer" 1903 im Innsbrucker Stadttheater seine Tiroler Erstaufführung erlebte, sorgte es für einen Eklat. Denn der Tiroler Freiheitskämpfer ist bei Kranewitter kein Volksheld, sondern ein Getriebener und Getäuschter im Spiel der politischen Mächte. Am 13. Jänner erlebt "Andre Hofer" am selben Ort, am nunmehrigen Tiroler Landestheater, als Neuproduktion Premiere. Regie führt der Schauspielchef des Landestheaters, Thomas Krauß, und die Titelrolle verkörpert Stefan Riedl, Jahrgang 1974 und selbst ein gebürtiger Tiroler. Im "Intermezzo" sprechen die beiden über den in Schulzeiten vermittelten Hofer-Mythos, dessen Überwindung und Wiederaufleben in neuen "Heimatbewegungen", über Kranewitters Sicht auf Geschichte und Figur, aber auch über die Entwicklungen am Tiroler Landestheater nach der Ära Fassbaender.

Service

Tiroler Landestheater - Andre Hofer

Sendereihe

Gestaltung