Helmut Peschina

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Das Radio als Bühne - der Hörspiel- und Theaterautor Helmut Peschina

Schreiben fürs Ohr. Der Hörspielautor, Dramatiker und Lyriker Helmut Peschina

Das Radiopublikum verdankt ihm aufregende Stunden. Helmut Peschina hat Hörspiele verfasst und große Stoffe der Weltliteratur bearbeitet: Romane von Arthur Schnitzler, Heimito von Doderer, Hans Lebert, Jules Verne, Honoré de Balzac oder Stendhal waren in seiner Dramatisierung bei deutschsprachigen Sendern zu hören - und immer wieder Joseph Roth, einige von dessen großen Romanen wie auch ausgewählte journalistische Arbeiten.

Helmut Peschina hat dafür viele Preise erhalten; fünfmal haben allein die Hörer/innen von Ö1 eine Sendung von Peschina zum ORF-Hörspiel des Jahres gewählt, von Elias Canettis "Die Blendung" im Jahr 2002 bis zu Euripides "Medea" 2016 - Helmut Peschina ist studierter Altphilologe ebenso wie Germanist und Theaterwissenschaftler.

Heute vor 75 Jahren wurde Helmut Peschina in Klosterneuburg geboren, seit 1974 ist er freischaffender Schriftsteller. Vor und neben seiner Arbeit für den Rundfunk war er unter anderem als Redakteur der Literaturzeitschrift Podium tätig, hat Lyrik veröffentlicht und zahlreiche Theaterstücke zur Aufführung gebracht.

Gestaltung: Johann Kneihs

Service

Buch-Tipps:

Helmut Peschina, "Helmut Peschina - Ausgewählte Gedichte & Texte", Podium-Verlag 2008

Helmut Peschina (Hrsg.), "Hör!Spiel", in Maske und Kothurn - Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und Medienwissenschaft, 58. Jahrgang 2012, Heft 3 / Böhlau Verlag 2013

Joseph Roth, herausgegeben und kommentiert von Helmut Peschina und Rainer-Joachim Siegel, "Drei Sensationen und zwei Katastrophen. Feuilletons zur Welt des Kinos", Kiepenheuer & Witsch 2014

Joseph Roth, herausgegeben von Helmut Peschina, "Sehnsucht nach Paris, Heimweh nach Prag. Ein Leben in Selbstzeugnissen", Kiepenheuer & Witsch 2006

Joseph Roth, herausgegeben von Helmut Peschina, "Kaffeehausfrühling. Ein Wien-Lesebuch", Kiepenheuer & Witsch 2005

Barbara Denscher und Helmut Peschina, "Kein Land des Lächelns. Fritz Löhner-Beda, 1883-1942", Residenz Verlag 2002

Helmut Peschina, "Rosa und Resi. Fünf dramatische Stücke", Literaturedition Niederösterreich 1997

Helmut Peschina, "Palmenhaus. 4 Hörspiele", edition roetzer, Eisenstadt 1981

Helmut Peschina, "Du wirst schon sehen", Hörspieledition, Verlag Grasl, Baden 1982

Helmut Peschina, "Hanna", reihe souffleurkasten, Wien 1984

Playlist

Komponist/Komponistin: Georges Delerue
Komponist/Komponistin: Bassiak (eigentlich Boris Serge Rezvani)
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Serge Rezvani
Album: Single: Bande Originale Du Film "Jules Et Jim"
Titel: Le Tourbillon (Musik teilweise unterlegt!)
Ausführende: Jeanne Moreau, Gesang
Ausführende: Bassiak (eigentlich Boris Serge Rezvani), Gitarre
Orchester: George Delerue et son Orchestre
Länge: 02:04 min
Label: Philips 432.728 BE

Komponist/Komponistin: Max Nagl (AKM)
Album: Exit in Fahrtrichtung
Titel: Don Muang

Musik teilweise unterlegt!
Ausführende: Max Nagl u. a.
Länge: 03:00 min
Label: Eigenverlag Max Nagl /rude noises 025

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at