Margit Jautz liest Ljudmila Ulitzkaja.

"Die arme Verwandte". Von Ljudmila Ulitzkaja. Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt. Es liest Margit Jautz. Präsentation: Nicole Dietrich

Einmal im Monat bekommt Anna Markowna zwischen Mittagessen und Teetrinken Besuch von ihrer entfernten Cousine Asja Schafran. Die Verwandte schämt sich ihrer Armut und ihrer Geistesschwäche und schwatzt jedesmal verlegen herum. Und doch ist es ein eingefahrenes Ritual: erst werden Fragen über das Befinden gestellt, dann Tee getrunken und am Ende zieht Asja mit einem Packen alter Kleider, geflickter Wäsche und einem vorher bereitgelegten Umschlag zufrieden wieder ab.

Ljudmila Ulitzkaja, Jahrgang 1943, lebt in Moskau und hat sich seit Erscheinen ihrer Novelle "Sonetschka" weltweit einen Namen gemacht. Sie erzählt mit Liebe und Spott, mit Humor und Wehmut.

Service

Ljudmila Ulitzkaja, "Die arme Verwandte". Aus: "Olgas Haus. Erzählungen", Verlag Volk & Welt, Berlin

Sendereihe

Gestaltung