Mann hält eine Agarplatte mit Pseudomonas-Bakterien

DPA/BERND WÜSTNECK

Warum wurden Bakterien böse?

Über Waffen und Entstehung der Krankheitserreger.
Gestaltung: Hans Groiss.

Gibt es mehr Bakterien oder mehr Menschen auf der Welt? Richtig! Bakterien sind die häufigsten Lebewesen auf der Erde. Sie sind sehr viel kleiner als ein menschliches Haar dick ist und die meisten von ihnen sind harmlos und für uns und unsere Umwelt wichtig. Einige jedoch verursachen Krankheiten bei Menschen und Tieren.

Wie und warum sind sie zu Krankheitserreger geworden, welcher Tricks bedienen sie sich und was können wir dagegen tun? Matthias Horn vom Research Network Chemistry Meets Microbiology des Department of Microbiology and Ecosystem Science der Universität Wien taucht mit den Ö1 KinderunireporterInnen und -Reporter Rachel, Lisa-Marie und Mischa ein in eine mikroskopisch kleine Welt.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Hans Groiss