Susanna Mälkki

WARNER CLASSICS/SIMON FOWLER

Zwischen Vergangenheit und Zukunft

Berliner Philharmoniker, Dirigentin: Susanna Mälkki; Gil Shaham, Violine.
Ferruccio Busoni: Tanz-Walzer für Orchester op. 53 * Béla Bartók: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 Sz 112 (aufgenommen am 9. September 2017 in der Philharmonie Berlin im Rahmen des "Musikfestes Berlin 2017"). Präsentation: Aimie Rehburg.

Souverän bewegen sich die Werke dieses Abends mit Susanna Mälkki zwischen Vergangenheit und Zukunft. So steht Béla Bartóks Zweites Violinkonzert – Solist: Gil Shaham – in der Tradition von Beethoven und Brahms, experimentiert aber auch mit der Zwölftontechnik.
Jean Sibelius’ Zweite Symphonie dagegen mischt Tschaikowsky-Anklänge mit innovativer Formgebung, während Ferruccio Busonis Tanz-Walzer schönste Kaffeehaus-Atmosphäre verbreitet.
(Berliner Philharmoniker)

Playlist

Komponist/Komponistin: FERRUCCIO BUSONI/1866-1924
Titel: Tanz-Walzer für Orchester op.53
Orchester: Berliner Philharmoniker
Leitung: Susanna Mälkki
Länge: 12:00 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: BÉLA BARTÓK/1881-1945
Titel: Konzert für Violine und Orchester Nr.2 Sz 112

* Allegro non troppo - 1.Satz
* Andante tranquillo - 2.Satz
* Allegro molto - 3.Satz
Solist/Solistin: Gil Shaham/Violine
Orchester: Berliner Philharmoniker
Leitung: Susanna Mälkki
Länge: 35:05 min
Label: EBU

Sendereihe