Blick auf Smartphone-Tastatur

APA/dpa/MICHAEL KAPPELER

Die Handysignatur: Was sie kann, ob sie wirklich sicher ist

Ärger mit Haustürgeschäften: 3.000 Euro für "medizinische" Hasenfelldecke +++ Test: Klopapier immer kürzer und kleiner +++ Die Handysignatur: Was sie kann, und ob sie wirklich sicher ist +++ Bunte Haartönungen im Test

Ärger mit Haustürgeschäften: 3.000 Euro für "medizinische" Hasenfelldecke

"Schlafen Sie sich gesund - mit den Rheumadecken aus Naturfell", mit Slogans wie diesem wirbt das obersteirische Einzelunternehmen "PGA Naturenergie" derzeit für Hasenfelldecken. Das Angebot richtet sich vor allem an Pensionisten, die der Firmeninhaber zuhause besucht, um sie von der Heilkraft der Decken zu überzeugen. Eine 80-jährige Steirerin berichtet, wie sie so lange unter Druck gesetzt wurde, bis sie den Kaufvertrag über knapp 3.000 Euro unterschrieb. Als sie die Decken Tage später retournieren wollte, hieß es: Kein Rücktrittsrecht. Erst auf Klage der Arbeiterkammer Steiermark erhielt sie ihr Geld zurück.


Test: Klopapier immer kürzer und kleiner

Viele Konsumenten haben den Eindruck, dass ihr Toilettenpapier zunehmend rascher zur Neige geht. Ein Test des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) bestätigt nun diesen Eindruck. Verbraucher würden tatsächlich weniger für ihr Geld bekommen, Klopapier sei kürzer und kleiner geworden, so der VKI.


Die Handysignatur: Was sie kann, und ob sie wirklich sicher ist

Nach dem eher bescheidenen Erfolg der Bürgerkarte, ist die Handysignatur der zweite Versuch, eine digitale Unterschrift unters Volk zu bringen. Mit der Handysignatur kann man wichtige Dokumente, wie Verträge, Vertragskündigungen oder behördliche Anträge am Computer signieren, sie ist der handschriftlichen Unterschrift rechtlich völlig gleichgestellt. Help hat nachgefragt, wie man sie bekommt, was sie tatsächlich kann und ob sie wirklich sicher ist


Bunte Haartönungen im Test

Naturtöne wie Blond, Rot und Rehbraun waren gestern - heute trägt man Regenbogenfarben im Haar. Ob Blau, Türkis, Lila, Grün, Gelb, Orange, Rot oder Rosa, im Drogeriemarkt findet sich eine große Auswahl an angesagten pastelligen Farbnuancen. Sind die neuen Do-it-Yourself-Tönungen verträglicher als die klassischen Chemiekeulen? Leider nein, ergab nun eine Untersuchung von Öko-Test.


Moderation: Matthias Däuble

Service

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe