Wiener Staatsoper

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Ruthilde Boesch & Alfred Poell

Unverzichtbare Säulen im Wiener Opern-Ensemble: Erinnerungen an die Sopranistin Ruthilde Boesch und an den Bariton Alfred Poell. Gestaltung: Christoph Wagner-Trenkwitz

Schon 1940 ist der aus Linz stammende Bariton im Jänner 1968, vor 50 Jahren verstorbene Alfred Poell an die Wiener Staatsoper gekommen, die bis zum Ende seiner Karriere in den mittleren 1960er Jahren sein künstlerisches Zuhause sein sollte. Mit seiner Vielseitigkeit in unterschiedlichsten Bereichen des Opernrepertoires war der Bariton über Jahrzehnte ein unverzichtbares Mitglied des Wiener Opernensembles: 151-mal hat er nach 1945 den Grafen Almaviva in Mozarts "Figaro" verkörpert, jeweils 76-mal war er an dieser Bühne Papageno in der "Zauberflöte" und Faninal im "Rosenkavalier" und 70-mal der Marcello in Puccinis "Bohème".

Seine Partnerin in einer Reihe von Opern war dabei die aus Braunau stammende Sopranistin (und später gefragte Gesangspädagogin) Ruthilde Boesch; von 1945 bis 1971 war sie der Staatsoper verbunden, 38 größere und kleinere Partien hat sie an diesem Haus verkörpert. Zu den berühmten Schülerinnen der Künstlerin, deren Geburtstag sich in diesem Monat zum 100. Mal jährt haben Größen wie Edita Gruberova und Genia Kühmeier gezählt, sowie ihr Sohn Christian Boesch und ihr Enkelsohn Florian Boesch.

Playlist

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770 - 1827
Gesamttitel: FIDELIO, op.72 / Oper in 2 Akten / Gesamtaufnahme ohne Dialoge / 2.Akt
Titel: 11. Des besten Königs Wink und Wille / Don Fernando, Chor, Rocco, Pizarro, Leonore, Marzelline (00:03:52)
Solist/Solistin: Alfred Poell/
Solist/Solistin: Gottlob Frick/Rocco
Solist/Solistin: Otto Edelmann/Don Pizarro
Solist/Solistin: Martha Mödl/Leonore
Solist/Solistin: Sena Jurinac/Marzelline
Chor: Wiener Staatsopernchor
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Wilhelm Furtwängler (1953)
Länge: 03:51 min
Label: EMI 7644962 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Titel: DIE ZAUBERFLÖTextanfang: "Der Vogelfänger bin ich ja" (1. Aufzug)
Solist/Solistin: Peter Anders/Tamino
Solist/Solistin: : Alfred Poell/Papageno
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Karl Böhm (LIVE, Salzb. Festspiele 1941)
Länge: 02:08 min
Label: Cantus Classics CACD500216F (2

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Titel: DIE ZAUBERFLÖTextanfang: "Bald prangt . Du also bist" (2. Aufzug)
Solist/Solistin: Dorothea Siebert/1. Knabe
Solist/Solistin: Ruthilde Boesch/2. Knabe
Solist/Solistin: Eva Boerner/3. Knabe
Solist/Solistin: Hilde Gueden/Pamina
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Karl Böhm (1955)
Länge: 06:31 min
Label: DECCA 414 362-2/

Komponist/Komponistin: Richard Strauss/1864 - 1949
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: John Henry Mackay/1864 - 1933
Titel: Heimliche Aufforderung, op.27 Nr.3
Solist/Solistin: Alfred Poell /Bariton
Solist/Solistin: Richard Strauss /Klavier
Länge: 02:42 min
Label: Preiser Mono 93261

Komponist/Komponistin: Gioachino Rossini/1792 - 1868
Titel: Katzenduett (Duetto buffo di due gatti)
Solist/Solistin: Ruthilde Boesch /Sopran
Solist/Solistin: Christian Boesch /Bariton
Solist/Solistin: Wilhelm Loibner /Klavier
Länge: 02:33 min
Label: Nightingale NC 0123452

Komponist/Komponistin: Richard Wagner/1813 - 1883
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Richard Wagner/1813 - 1883
Titel: DAS RHEINGOLD: "Schwüles Gedünst schwebt in der Luft"
Solist/Solistin: Alfred Poell /Donner
Orchester: Orchestra Sinfonica della Radio Italiana
Leitung: Wilhelm Furtwängler
Länge: 02:24 min
Label: EMI CZS7671242 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Richard Wagner/1813 - 1883
Titel: SIEGFRIED/"Nun sing" (Finale 2. Aufzug)
Solist/Solistin: Günther Treptow /Siegfried
Solist/Solistin: Ruthilde Boesch /Waldvogel
Orchester: Wiener Symphoniker
Leitung: Rudolf Moralt
Länge: 03:42 min

Komponist/Komponistin: Johann Strauß/1825-1899
Titel: DIE FLEDERMAUS: "Brüderlein ." (2. Akt)
Solist/Solistin: Alfred Poell./Falke
Solist/Solistin: Julius Patzak/Eisenstein
Solist/Solistin: Hilde Güden/Rosalinde
Solist/Solistin: Wilma Lipp/Adele
Orchester: Wiener Philharmoniker
Chor: Wiener Staatsopernchor
Leitung: Clemens Krauss
Länge: 04:21 min
Label: Decca 4259902 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Franz Lehar/1870 - 1948
Titel: DER ZAREWITSCH: Warum hat jeder Frühling, ach, nur einen Mai / Duett Sonja - Zarewitsch aus der Operette in 3 Akten "Der Zarewitsch"
Solist/Solistin: Ruthilde Boesch /Sonja
Solist/Solistin: Rudolf Christ/Zarewitsch
Orchester: Österreichisches Rundfunkorchester
Leitung: Max Schönherr
Länge: 03:51 min
Label: Nightingale NC 0123452

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Titel: LE NOZZE DI FIGARO: Crudel! perché finora . Hai gia vinta la causa (3. Akt)
Solist/Solistin: Alfred Poell /Graf Almaviva
Solist/Solistin: Hilde Gueden/Susanna
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Erich Kleiber
Länge: 05:59 min
Label: Decca 4173152 (3 CD)

Sendereihe

Gestaltung