Komplexität, Transplantation, Stoffwechsel, Lärm

Erfolg als Forschungsobjekt +++ Gerät für Leber-Transplantation +++ Stehen fürs Abnehmen +++ Lärm-Stress für Zellen

Erfolg als Forschungsobjekt

"Das Leben, das Universum und alles" - das hat sich eine Konferenz in Wien vorgenommen; beim Complexity Science Hub; also beim Zentrum für Komplexitätsforschung. Dabei war auch die italienische Physikerin Roberta Sinatra - sie forscht zum Erfolg in der Wissenschaft.
Gestaltung: Isabella Ferenci
Mit: Roberta Sinatra, Physikerin, Central European University in Budapest


Gerät für Leber-Transplantation

An der Klinik Innsbruck wird ein völlig neues Gerät in Betrieb genommen, das - so heißt es - die Zukunft der Transplantationsmedizin von Grund auf verändern werde. Weltweit sei Innsbruck damit eines der ersten Zentren mit diesem Gerät.
Gestaltung: Ulrike Schweiger-Golser



Stehen fürs Abnehmen

Sitzen Sie gerade? Dann stehen Sie doch ab und zu auf - das könnte nämlich beim Abnehmen helfen; sofern man das möchte. US-Kardiologen haben nun errechnet, um wie viel Kilokalorien wir mehr verbrennen wenn wir stehen anstatt zu sitzen. Es seien bei einer Person mit 65 Kilogramm Körpergewicht 0,15 Kalorien mehr pro Minute. Warum es sich über Jahre gerechnet anscheinend lohnt UND inwiefern die Gesundheit profitiert, wenn man im Alltag, im Büro ab und zu aufsteht anstatt stundenlang zu sitzen, das berichten wir heute auf science.ORF.at.


Lärm-Stress für Zellen

Wie Experimente japanischer Forscher zeigen, reagieren ganz normale Gewebszellen auf laute Geräusche. Durch den Lärm werden sie "schlapp" und stellen weniger Proteine her. Auf Nachfrage von science.ORF.at betont der Studienautor der Uni Kyoto, dass die Tests an Zellen vorerst keine weitreichenden Rückschlüsse zulassen - etwa für den ganzen Organismus. Das zu erforschen, sei der nächste Schritt.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe