Ein Hund auf der Schulter hat noch nie geschadet!

Rudi Rotbart und Kater Krummbein suchen nach Piratenaccessoires.

Rudi und Kater konzentrieren sich ganz auf ihre Faschingsmission. Sie haben nur mehr wenige Tage Zeit um ihr Piratenkostüm fertigzustellen. Der Radiohund hat ein Piratenbuch gefunden und sucht nach letzten Anregungen. Da fällt ihm auf, dass die einzigen Tiere an Bord von Piratenschiffen entweder Papageien oder Affen sind. "Da stimmt doch was nicht! Wer würde sich freiwillig ein krächzendes Federknäuel auf die Schulter setzen?", denkt sich Rudi. Sofort wobbelt er zu seinem Piratenspezialisten, dem Kulturwissenschaftler Eugen Pfister. Der kann ihm sicher erklären, was es mit Tieren und Piraten auf sich hat.


Eugen Pfister: "Das Leben der Piraten klingt immer so nett. Aber das ist ein kleines Schiff und das muss man sich so vorstellen, wie wenn man in einer vierzig Quadratmeter großen Wohnung einfach mal drei Wochen bei großer Hitze verbringt. Das ist teilweise gar nicht mehr lustig. Da muss man sich irgendwie ablenken und da waren halt wilde Tiere ein lustiger Zeitvertreib."


Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe