Kind in der Ukraine

AFP/DIMITAR DILKOFF

Hilfe für die Kinder in der Ukraine

Iran: Frauen ohne Schleier verhaftet +++ Hilfe für die Kinder in der Ukraine. - Moderation: Brigitte Krautgartner

1. Iran: Frauen ohne Schleier verhaftet

Sie wollten ein Zeichen setzen - und sind dafür verhaftet worden: Im Iran sind 29 Frauen von der Polizei festgenommen worden, weil sie in der Öffentlichkeit den Schleier abgelegt haben. Ihr Vergehen wird von den Behörden als "Störung der öffentlichen Ordnung" bezeichnet.
Im Iran lehnen sich immer mehr Frauen gegen die strengen Kleidungsvorschriften auf. Sinnloser Druck auf die Frauen sei der Ursprung derartiger Kundgebungen, erklärt dazu Soheila Jelodarzadeh, Abgeordnete aus dem reformorientierten Lager. Die aktuellen Ereignisse seien Schuld der strengen Gesetzgebung.


2. Hilfe für die Kinder in der Ukraine

Fast vergessen vom Rest der Welt tobt in der Ukraine seit bald vier Jahren ein blutiger Konflikt. Die Bilanz: mehr als 10.000 Todesopfer, 25.000 Verletzte und Millionen von Vertriebenen.
Alexandra Mantler war mit einer Delegation der Caritas sowie österreichischen Journalistinnen und Journalisten im besonders vom Krieg erschütterten Osten der Ukraine.
Dort wurden zum Auftakt der diesjährigen Februar-Sammlung Hilfsprojekte und betroffene Familien besucht. Die Reise wurde teilweise von Sponsorinnen und Sponsoren der Caritas finanziert.


Service

Caritas Österreich

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung