Anna Prohaska im Klassik-Treffpunkt

Live aus dem RadioCafe in Wien. Gast: Anna Prohaska. Präsentation: Renate Burtscher

Eine der vielseitigsten und erfolgreichsten jungen Sängerinnen ist heute zu Gast bei Renate Burtscher: die Sopranistin Anna Prohaska.

In Wien und in Berlin aufgewachsen, erhielt Anna Prohaska Privatunterricht bei Eberhard Kloke und studierte dann an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin Gesang. Ihr Debüt an der Komischen Oper Berlin gab sie mit 18 Jahren, das an der Staatsoper Unter den Linden folgte mit 20 und mit den Berliner Philharmonikern trat sie erstmals im Alter von 24 Jahren auf.

Zahlreiche Preise und Ehrungen blieben nicht aus. Trotz des internationalen Erfolgs ist Anna Prohaska Ensemblemitglied an der Staatsoper Berlin geblieben, gastiert aber auch an den wichtigsten Opernhäusern Europas und ist gern gesehener/gehörter Gast bei den Salzburger Festspielen, wo sie neben Mozart-Partien (Zerlina, Despina, Susanna) ebenso Werke von Luigi Nono oder Aribert Reimann interpretiert.

Die große Bandbreite ihres Repertoires spiegelt sich auch in den Konzertplänen wider: Alte Musik mit der Academy of Ancient Music, dem Freiburger Barockorchester oder der Akademie für Alte Musik Berlin, Anna Prohaska ist eine gefragte Solistin auf internationalen Konzertpodien und mit Dirigenten wie z.B. Blomstedt, Jansons, Rattle, Welser-Möst, Harding.
Thematische Liederabende gibt die junge Sängerin u.a. bei der Schubertiade Schwarzenberg und in der Londoner Wigmore Hall und erhält immer wieder Preise, wie z.B. den Echo-Klassik, für ihre CD-Einspielungen.

Beim "Ö1 Klassik-Treffpunkt" im RadioCafe des Funkhauses Wien haben Sie an diesem Vormittag die Gelegenheit, die Künstlerin live im Gespräch mit Renate Burtscher und in Musikausschnitten zu erleben und aus erster Hand von den weiteren Plänen und Engagements zu erfahren.

Sendereihe

Gestaltung