Die Galeristen Eberhard Kohlbacher und Alois M. Wienerroither

CHRISTOPH PIRNBACHER

Wie eine Studentenwohnung zur Galerie mutierte

Wie wir zusammenkamen. Die Galeristen Eberhard Kohlbacher und Alois M. Wienerroither

Das Lager der Galerie "Wienerroither und Kohlbacher" in Wien beherbergt das "Who is Who" der österreichischen Kunst um und nach 1900 wie Egon Schiele, Oskar Kokoschka, Gustav Klimt, Alfred Kubin und viele weitere. Eigentlich kamen die beiden Galeristen ja nach Wien um zu studieren - die Liebe zur Kunst und ein Ölbild sollten den Weg aber in eine andere Richtung lenken. In einem Gespräch mit Andreas Maurer sprechen die beiden darüber, wie sie sich kennen lernten, welche Schwierigkeiten am Anfang ihrer beruflichen Karriere stand, was ein gutes Bild ausmacht und welche Gemälde sie eigentlich am liebsten bei sich zu Hause aufhängen würden.

Gestaltung: Andreas Maurer


Randnotizen: Lothar Bodingbauer

Sendereihe