Wenn Fische einmal müssen...

Schwimmen Fische in ihrem eigenen Lulu?

Rudi hat Post bekommen: von Christine, die mit vielen bunten Fischen zusammen lebt - nur von einer Glasscheibe getrennt. Eines Tages kam Christine folgende Frage in den Sinn: Ihre Fische schwimmen im Wasser, finden ihr Essen im Wasser und schlafen dort, und wenn sie einmal müssen, dann machen sie doch auch ins Wasser. Doch ganz offensichtlich scheint das weder den Fischen selbst noch den Pflanzen in ihrem Aquarium zu schaden... Unser Radiohund begibt sich auf Spurensuche und landet schließlich bei Schokopudding und Mineralwasser.


Nicole Halanek, Chemikerin und Fischliebhaberin: "Ja so gesehen, stimmt das: Fische schwimmen in ihrem eigenen Lulu. Aber ihre Ausscheidungen bleiben ja nicht dort, es wird nicht immer mehr und mehr sondern sie werden abgebaut. Es gibt eine Vielzahl von Lebewesen, für die das sehr lecker ist. Pflanzen, Schnecken, Garnelen und schließlich Bakterien. Für die ist das wie für uns vielleicht Schokopudding! Und was bei den Bakterien hinten wieder rauskommt, das ist, so kann man sagen: Mineralwasser."


Gestaltung: Barbara Zeithammer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe