Chen Reiss

PAUL MARC MITCHELL

"Ariodante" an der Wiener Staatsoper

präsentiert von Gerhard Hafner. Nebenan Israel. Premiere der Händel-Oper "Ariodante" an der Wiener Staatsoper mit der israelischen Sopranistin Chen Reiss.

Am 24. Februar hat Georg Friedrich Händels Oper "Ariodante" Premiere an der Wiener Staatsoper. Es handelt sich um die Erstaufführung dieser dreiaktigen Opera seria im Haus am Ring. Für die Regie zeichnet David McVicar verantwortlich, am Pult des von ihm gegründeten Originalklangensembles Les Arts Florissants steht William Christie.

Händel komponierte "Ariodante" anno 1735, in einer Zeit, als er gezwungen war, das Publikum mit neuen Elementen zu begeistern. Indem Händel die Rezitative sehr kurz hielt, aber eine Fülle kontrastreicher Arien komponierte, gelang es dem Komponisten, viel musikalische Abwechslung zu erzeugen.

Die Handlung ist emotional mitreißend und bietet genügend Anlass für unterschiedlichste Gefühlswechsel: Eigentlich ist alles gut, die schottische Prinzessin Ginevra liebt Ariodante, Ariodante liebt die Prinzessin, der König freut sich über diese Verbindung und die Hochzeit wird anberaumt, aber der neidische, von Ginevra abgewiesene Polinesso will alles zerstören. Mit einem bösen Trick gelingt es ihm, Ginevra in Ariodantes Augen als untreu erscheinen zu lassen - nur eine Reihe von Zufällen bewirkt für die verzweifelten Liebenden doch noch ein Happy End.

Anlässlich der "Ariodante"-Premiere sind Staatsoperndirektor Dominique Meyer, der Dirigent William Christie sowie die israelische Sopranistin Chen Reiss zu Gast. Die 1979 in Herzlia geborene Künstlerin verkörpert in "Ariodante" die weibliche Hauptrolle der Ginevra, eine ihre Traumrollen, wie sie sagt. Neben "Ariodante" wird Chen Reiss auch über die "Alte Musik"- Szene in ihrem Heimatland erzählen und wie sie als israelische Soldatin die Welt der Oper für sich entdeckte.

Playlist

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Titel: ARIODANTE, HWV 33 / Oper in 3 Akten / daraus: Ouvertüre : Adagio - Allegro
Orchester: Il Complesso Barocco
Leitung: Alan Curtis
Länge: 03:21 min
Label: Virgin Classics 07084423

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Bearbeiter/Bearbeiterin: Andreas N. Tarkmann /Arrangement/geb.1956
Titel: ARIODANTE / daraus: Dopo notte / Arie des Ariodante / Bearbeitung für Oboe d'amore, Streicher und B.c
Solist/Solistin: Albrecht Mayer /Oboe d'amore und Leitung
Orchester: Sinfonia Varsovia
Länge: 05:49 min
Label: DG/Universal 4765681

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Vorlage: Antonio Salvi
Titel: ARIODANTE / daraus: Il mio crudel martoro crescer non puo di piu / Arie der Ginevra
Solist/Solistin: Danielle de Niese /Ginevra
Orchester: Les Arts Florissants
Leitung: William Christie
Länge: 11:05 min
Label: Decca 4758746

Komponist/Komponistin: Jean-Baptiste Lully/1632 - 1687
Titel: ARMIDE / Tragédie en musique (Ausschnitt)
Ausführende: Les Arts Florissants
Leitung: William Christie
Länge: 05:10 min
Label: Erato 0927446552

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: unbekannt
Titel: Schon lacht der holde Frühling, KV 580 - Arie für Sopran; Einlage für Paisiellos Oper "Der Barbier von Seviglia" 2.Akt
Solist/Solistin: Chen Reiss /Sopran
Solist/Solistin: Andy Miles /Klarinette
Orchester: WDR Rundfunkorchester Köln
Leitung: Pietro Rizzo
Länge: 08:12 min
Label: Telos Music vocal TLS1007

Komponist/Komponistin: Antonio Vivaldi
Titel: Concerto für Mandoline und Orchester in C-Dur RV 425
* Allegro - 1.Satz
* Largo - 2.Satz
* Allegro - 3.Satz
Solist/Solistin: Avi Avital /Mandoline
Orchester: Venice Baroque Orchestra
Länge: 08:14 min
Label: DG 4794017

Komponist/Komponistin: Antonio Vivaldi
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Giacomo Cassetti/1682 - 1757
Titel: JUDITHA TRIUMPHANS DEVICTA HOLOFERNES BARBARIE, RV 644 / Oratorium in 2 Teilen / daraus: Vultus tui vago splendori cedit ira / Arie Abra
Solist/Solistin: Sarah Connolly /Abra
Orchester: The King's Consort
Leitung: Robert King
Länge: 03:11 min
Label: Hyperion CDA 67281/2

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Bearbeiter/Bearbeiterin: Chani & Nadja Lesaulnier /Arrangement
Titel: ARIODANTE / Scherza infida / Arie des Ariodante / Bearbeitungen für 2 Cembali
Ausführende: Le Petit Concert Baroque
Ausführender/Ausführende: Chani Lesaulnier /Cembalo
Ausführender/Ausführende: Nadja Lesaulnier /Cembalo
Länge: 08:21 min
Label: ORF Edition Alte Musik SACD 30

Sendereihe

Gestaltung

  • Gerhard Hafner

Übersicht

Mehr dazu in oe1.orf.at