Richard Ormrod

PALADINO MEDIA/GILL JONES

Romantischer Überschwang und Todesahnen

mit Gerhard Krammer. Schumann und Schubert im Dialog.

Der Klavierzyklus "Kreisleriana" op. 16 von Robert Schumann gilt als eine der komplexesten romantischen Klavierkompositionen, die von Schumann unter dem Eindruck und der Inspiration der literarischen Werke des E.T.A. Hofmann entstanden. Vitale Fantasiestücke eines überschwänglichen Künstlers in romantischer Autoreflexion.

Dem gegenüber die letzte Klaviersonate von Franz Schubert, wenige Monate vor dessen Tod komponiert: keine düstere Klangwelt, sondern Tiefe und Weite, die von Unendlichkeit durchtränkt scheinen. Richard Ormrod bringt diese beiden scheinbar gegensätzlichen Welten auf seiner neuen CD zusammen.

Service

Aktuelle CD:
Robert Schumann (1810-1856): Kreisleriana op.16
Franz Schubert (1797-1828): Sonate für Klavier B-Dur op. posth. D 960
Richard Ormrod
Label: Austrian Gramophone

Playlist

Komponist/Komponistin: Robert Schumann
Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Titel: KREISLERIANA OP.16; KLAVIERSONATE D 960
Solist/Solistin: RICHARD ORMROD
Label: AUSTRIAN GRAMOPHONE AG0006

Sendereihe